11.10.2020 - 10:27 Uhr
PleysteinOberpfalz

Letzte Klappe für den Beckenrand Sheriff

Am Freitag fiel die letzten Klappe zum Kinofilm „Beckenrand Sheriff“. Die Komparsen schlottern sich einmal mehr in Badehose und und Badeanzug am Beckenrand und auf den Tribünen durch den kalten Drehtag.

Regisseur Marcus H. Rosenmüller (Mitte) überträgt bei den Filmaufnahmen seine Begeiisterung auf die Komparsen, die von ihm aus gesehen auf der gegenüberliegenden Tribüne stehen und eine nicht existente Wasserballmannschaft anfeuern sollen.
von Walter BeyerleinProfil

Regisseur Markus H. Rosenmüller gibt die Anweisungen, wann und wie sich die Komparsen bei den Dreharbeiten im Pleysteiner Freibad zu bewegen haben. Am Nachmittag dann spannende Momente: Der Biologe Dr. Rieger (Rick Kavanian) hat hoch auf dem Sprungturm einen Disput mit dem Bademeister. Doch dann taucht der Bauunternehmer Dengler (Sebastian Bezzel) auf dem Sprungturm auf und versetzt dem Professor einen kleinen Schlag, der daraufhin ins Taucherbecken fällt.

Am Nachmittag dreht Markus H. Rosenmüller noch einige kurze Szenen, benötigt dann die wieder „angezogenen Statisten“ nochmals als Originalton mit den Anfeuerungsrufen für die nicht mehr anwesenden Wasserballmannschaften. Selbst das niedergeschlagene und lange „O“ als Zeichen einer verpassten Torchance gelingt den Komparsen hervorragend. „Ihr ward´s einfach super, ich danke euch für euren Einsatz und eure Geduld“, sagt Rosenmüller vom gegenüberliegenden Beckenrand in Richtung Tribüne.

Vor dem Freibad geht Milan Peschel fast unschlüssig hin und her. „Mir hat´s hier gut gefallen, ich bliebe gerne noch länger hier“, ist sein Fazit über die Pleysteiner Drehtage.

Gisela Schneeberger überrascht im Gespräch mit der Mutter eines Schauspielers mit der Aussage: „Ich war schon mal hier. Dort oben im dem Haus mit den dunklen Außenwänden.“ Damit meint die Schauspielerin das Schullandheim, in dem sie als Kind einige Tage verbracht hat.

Am Tag nach den Dreharbeiten sieht es vor dem Freibad wie vor den Dreharbeiten aus. Nichts mehr deutet daraufhin, dass hier über einige Wochen hinweg eine große, fast natürliche Filmkulisse unter freiem Himmel eingerichtet war.

Hauptdarsteller Milan Peschel beobachtet seinen Kollegen Rick Kavanian beim Sprung vom Fünf-Meter-Brett.

Drehtag auch in der Kirche St. Josef

Weiden in der Oberpfalz
Der Herr Professor, Dr. Rieger (Rick Kavaanian, vorne am Sprungbrett) hat einen Disput mit dem Bademeister. Der Bauunternehmer Dengler (Sebastian Bezzel) steht hinter ihm.
Der Stoß von Bauunternehmer Dengler (Sebastian Bezzel) war so stark, dass der Biologe Professor Dr. Rieger vom Sprungbrett ins Taucherbecken fiel.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.