26.06.2019 - 16:06 Uhr
PlößbergOberpfalz

Tödlicher Badeunfall: "Vorbildliches Verhalten der Badegäste"

Der tödliche Badeunfall am Großen Weiher bei Plößberg hat für Bestürzung gesorgt. Die Wasserwacht Plößberg wendet sich mit einem Brief an die Oberpfalz-Medien und lobt das Verhalten der Badegäste.

Am Großen Weiher bei Plößberg kam es am Mittwochnachmittag zu einem tödlichen Badeunfall.
von Martin Maier Kontakt Profil

Bei dem Badeunfall starb am vergangenen Mittwoch eine 78-jährige Frau trotz erfolgreicher Reanimation im Krankenhaus. Matthias Konrad, Technischer Leiter der Wasserwacht Plößberg, ist es wichtig, dazu Stellung zu nehmen. Denn "in der Zeitung kann man immer wieder von Schaulustigen und von Passanten lesen, die Rettungs- und Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit behindern, oder gar verbal oder körperlich angreifen. Das mag auf einen Teil der Bevölkerung zutreffen, nicht jedoch auf die Badegäste, die letzte Woche Zeugen des tragischen Badeunfalls am Großen Weiher in Plößberg waren", schreibt er.

Bericht zum tödlichen Badeunfall.

Plößberg

Und weiter: "Während die Badeaufsicht und die ehrenamtlichen Helfer der Wasserwacht sowie die Helfer vor Ort des BRK bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung übernahmen, reagierten die Badegäste ruhig und besonnen: von Gaffern, gezückten Handys oder neugierigen Schaulustigen keine Spur." Für Konrad steht fest: "Ein absolut vorbildliches Verhalten, das andernorts anscheinend nicht mehr selbstverständlich ist.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.