08.01.2019 - 15:04 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Autofahrer übersieht Fußgänger

Beim Abbiegen hat ein Autofahrer (32) am Montag in Poppenricht einen Fußgänger (62) übersehen: Der Rentner wurde auf die Motorhaube geschleudert. Die Polizei spricht von "mittelschweren Verletzungen".

Ein Fußgänger ist am Montag in Poppenricht von einem Auto angefahren worden.
von Heike Unger Kontakt Profil

Passiert ist dieser Unfall am Montag kurz vor 19 Uhr, als der Rentner gerade zu Fuß die Karmensöldener Straße überquerte. In diesem Moment bog ein 32-Jähriger mit seinem Ford vom Höhenweg in die Karmensöldener Straße ab: Der Fahrer übersah den Fußgänger, der Ford erfasste den 62-Jährigen.

Der Rentner wurde auf die Motorhaube geschleudert und stürzte dann auf die Straße. Danach klagte der Mann über Schmerzen in der Schulter und Kopfweh. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum St. Marien nach Amberg.

Wie die Polizei noch mitteilt, blieb der Autofahrer unverletzt. "Schaden entstand am Ford nach ersten Anschein nicht", heißt es in ihrem Unfallbericht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.