11.11.2018 - 12:27 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Feuerwehr-Grundausbildung ist geschafft

Sieben Aktive der Feuerwehr Poppenricht haben die Grundausbildung (Modulare Truppausbildung) für den Feuerwehrdienst absolviert. Darauf bauen weitere Lehrgänge auf Landkreisebene oder an Feuerwehrschulen auf.

Die Lehrgangsteilnehmer mit Schiedsrichtern und Vertretern der Feuerwehr Poppenricht.
von Florian Schlegel (egl)Profil

Sieben Aktive der Feuerwehr Poppenricht haben die Grundausbildung (Modulare Truppausbildung) für den Feuerwehrdienst absolviert. Darauf bauen weitere Lehrgänge auf Landkreisebene oder an Feuerwehrschulen auf.

Schwerpunkt der Grundausbildung sind Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung, aber auch Themen wie Erste Hilfe und Funk. Abschluss ist eine Prüfung, in diesem Fall im Poppenrichter Feuerwehrhaus. Alle Teilnehmer haben sie bestanden. Thomas Aures, Tommy Dörner, Julia Eckl, Michael Fronz, Andreas Kaschny, Benjamin Pulsfuß und Ralf Weinfurtner mussten unter anderem die Handhabung von Feuerlöschern und Strahlrohren, das Anlegen eines Brustbundes zeigen und Fragen zu den Fahrzeugen beantworten. Bei der Abschlussbesprechung zollten ihnen die beiden Kreisbrandmeister (KBM) Roland Kolbeck und Sven Schmidt sowie Kreisbrandinspektor Christof Strobl Anerkennung für ihre Leistungen. KBM Roland Kolbeck würdigte auch die Ausbilder. Als Prüfer fungierten Christof Strobl, Roland Kolbeck und Sven Schmidt. Abschließend wurden alle Beteiligten zum Essen eingeladen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.