26.01.2020 - 13:19 Uhr
PressathOberpfalz

Festschrift zum 175-jährigen Stadtjubiläum

Anlässlich des 175-jährigen Stadtjubiläums hat die Stadt Pressath eine umfangreiche Festschrift herausgegeben. Verantwortlich für die Publikation ist Eckhard Bodner.

Das Bild zeigt Eckhard Bodner und Bürgermeister Werner Walberer bei der Präsentation der Festschrift.
von Autor ISProfil

Auf fast 150 Seiten zeichnen verschiedene Autoren die Geschichte des Ortes seit der Stadterhebung und auch davor auf. Der aus Pressath stammende Historiker Bernhard Fuchs schreibt in drei Artikeln über

die Stadterhebung Pressaths im Jahr 1845, die die Pressather Marktmauer und über das alte Rathaus der Stadt. Dr. Manfred Knedlik, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Historischen Vereins für die Oberpfalz stellt den aus Pressath stammenden Georg Alois Dietl vor, der von 1752 bis 1809 gelebt und sich als aufgeklärter Seelsorger, Schriftsteller und Hochschullehrer einen Namen gemacht hat.

Weitere interessante Themen aus der Geschichte der Stadt werden von Hermann Dietl, Andreas Anger, Franz Ficker, Christian Panzer, Dominik Kormann, Albert Butscher, Josef Neuber, Barbara Zankl, Eckhard Bodner und Anton Gareis behandelt. Grußworte von Bürgermeister Werner Walberer, Landrat Andreas Meier und von Schirmherr Regierungspräsident Axel Bartelt runden das Werk ab.

Außerdem nimmt das Festprogramm, das während des gesamten Jahres stattfindet, einen breiten Raum ein. Höhepunkt dabei ist sicherlich das Festwochenende vom 22.bis 24.Mai. Am Sonntag 24.Mai findet am Nachmittag ein großer historischer Festzug durch die Straßen der Stadt statt. Zahlreiche Vereine und Gruppierungen aus Pressath und aus der gesamten Region haben sich schon angemeldet. Im Rahmen der Festwoche veranstaltet das „Pressather Fähnlein anno 1519“ ein großes Feldlager auf dem Gelände der „Kiesi Beach“.

Am 5.Juni findet ein Open Air mit der Gruppe „Pop nach Acht“ statt und am Tag darauf stehen die „Troglauer Buam“ bei einem Open Air auf der Bühne. Weitere Höhepunkte sind der Seniorennachmittag mit Brigitte Träger am 17. Juni 14 Uhr im Pfarrsaal, das 30. Bürgerfest der Stadt vom 24. bis 26. Juli und der Besuch von Bestsellerautorin Hera Lind in Pressath am 20. September. Unter dem Titel „Best of Bestsellers“ erzählt die Autorin Geschichten, die unter anderem auch nach Pressath führen. Mit einem großen Silvesterball in der Stadthalle wird das Jubiläumsjahr in der Stadthalle ausklingen.

Info:

Die Festschrift wurde beim Kommersabend, der am 10. Januar im Pfarrsaal stattfand, offiziell vorgestellt. Eckhard Bodner und den verschiedenen Autoren ist mit dem Buch Werk ein gelungen, das nahtlos an das Buch „Pressath in alten Büchern“ anschließt. Ab sofort kann die Festschrift zum Preis von sechs Euro erworben werden. Verkaufsstellen sind in der Tankstelle Hautmann, in der Raiffeisenbank und der Sparkasse, in der Buchhandlung Bodner und bei der Stadt Pressath. Außerdem ist dort auch die DVD über die Stadtjubiläen der Jahre 1955 und 1995 wie vom Heimatfest des Jahres 1938 erhältlich. Der Preis für die DVD beträgt zehn Euro.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.