17.09.2021 - 10:15 Uhr
PüchersreuthOberpfalz

Püchersreuther Bürgermeister nennt zwei Solarparks genug

Allein im Verwaltungshaushalt mit 3,51 Millionen Euro schaffte es die Gemeinde Püchersreuth, 889.015 Euro Überschuss zu erwirtschaften. Sie fließen in den Vermögenshaushalt. Die Zahlen aus der Jahresrechnung 2020 sind beeindruckend.

Zwei Solarparks wird es voraussichtlich demnächst in Püchersreuth geben. Für Bürgermeister Rudolf Schopper ist das dann genug für die Gemeinde.
von Ernst FrischholzProfil

Um Finanzielles und Bauvorhaben ging es im Püchersreuther Gemeinderat. Michaela Treml trug für den Rechnungsprüfungsausschuss das Ergebnis der Rechnungsprüfung 2020 bekannt. 3.516.411 Euro Verwaltungs- und 3.274.893 Euro Vermögenshaushalt ergaben einen Gesamthaushalt von 6.791.304 Euro, informierte Bürgermeister Rudolf Schopper über das Jahresergebnis. Der Überschuss aus Vermögens- und Verwaltungsetat, also auch inklusive der Haushaltsreste ist den allgemeinen Rücklagen zuzuführen. Dies waren insgesamt sage und schreibe 1.835.646 Euro.

Manche Vorgaben der staatlichen Rechnungsprüfung am Landratsamt für die Haushaltsjahre 2015 bis 2018 sei schon erledigt und werde befolgt, aber nicht alles müsse man machen, sagte Schopper. So verzichte man auf eine gesplittete Abwassergebühr.

Auch den Anstellungsschlüssel im Kindergarten beurteilt die Gemeinde als optimal. Erfreulich daraus: "Heuer wird sich kein Defizit im Kindergarten ergeben." Der Bürgermeister teilte weiter mit, dass für die Mittagsbetreuung 8000 Euro anerkannt und mit 5600 Euro gefördert würden. Die Einrichtung einer Küche übernimmt als wirtschaftlichster Bieter die Firma Hösl in Schönkirch im Dezember.

Solarparks

Für die Änderung des Flächennutzungs- und Bebauungsplanes Solarpark Pfaffenreuth sind schon ein Teil der Stellungnahmen eingegangen, die keine größeren Einwendungen enthielten. Somit spreche kaum etwas gegen eine Verwirklichung, urteilte der Gemeindechef. "Das sind dann zwei Parks in der Gemeinde und das muss reichen." Einen dritten will Schopper nicht befürworten.

Bauanträge

Die Bauanträge für einen Aufbau auf eine Garage in Wurz, die Errichtung einer Überdachung sowie den Neubau einer Unterstellhalle in Püchersreuth, den Neubau eines Einfamilienhauses in Wurz sowie den Rück- und anschließenden Neubau landwirtschaftlicher Gebäude in Rotzendorf befürwortete der Gemeinderat. In Aussicht stellte er dieses gemeindliche Einvernehmen aufgrund einer Bauvoranfrage für zwei Einfamilienhäuser in Botzersreuth.

Bekanntgaben

Für die Feuerwehren Ilsenbach und Püchersreuth wurden 28 neue Schutzhelme von der Firma Rosenbauer für 9932 Euro gekauft. Das Großgerät am Abenteuerspielplatz sei Dank freiwilliger Helfer montiert, die Erschließung Kahhofweg ist abgeschlossen und für die Mittagsbetreuung stehen die zwei Betreuerinnen fest.

Wertstoffcontainer

Zwecks Grüngut- und Glascontainer gab der Bürgermeister ein Schreiben des Landratsamtes bekannt, wonach weitere Grüngutcontainer auf Kosten der Gemeinde aufgestellt werden müssten. An Glascontainern wären laut Einwohnerzahl drei Standorte möglich. Man hat derzeit zwei.

Zweite Solaranlage für Püchersreuth

Püchersreuth
Hintergrund:

Haushalt zweigeteilt

  • Im Verwaltungshaushalt werden in der Regel die laufenden Einnahmen und Ausgaben veranschlagt.
  • Aus dem Vermögenshaushalt werden Investitionen getätigt.
  • Der Überschuss des Verwaltungshaushaltes dient zur Deckung der Ausgaben im Vermögenshaushalt.
  • Die Kommunalhaushaltsverordnung schreibt vor, dass am Jahresende das Ergebnis des Abgleichs aus Soll-Ausgaben und Soll-Einnahmen unter Berücksichtigung von Haushaltsresten gegenüberzustellen ist.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.