17.05.2019 - 14:04 Uhr
RegensburgOberpfalz

Geld für sexuelle Handlungen geboten - Polizei sucht Zeugen

Bereits am Sonntagnachmittag hat ein unbekannter Mann einen 14-Jährigen bei Regensburg auf dessen Nachhauseweg angesprochen. Er forderte ihn zu sexuellen Handlungen gegen Bezahlung auf. Der Junge verneinte dies und setzte seinen Weg fort.

Eine Fahndung nach dem Verdächtigen blieb laut Meldung der Polizei erfolglos.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Gegen 16 Uhr war der 14-Jährige mit seinem Fahrrad auf dem Radweg von Zeitlarn nach Regenstauf unterwegs. Auf Höhe der beginnenden Häuserzeile an der Schwandorfer Straße kam ihm ein unbekannter Mann zu Fuß entgegen und sprach ihn an. Er bat ihm sexuelle Handlungen an und stellte als Gegenleistung einen Geldbetrag in Aussicht. Der Jugendliche ging nicht weiter darauf ein und setzte seine Fahrt auf dem Rad fort. Der Fremde ließ den Jungen weiter ziehen.

Beschreibung des Unbekannten:

  • Etwa. 170 cm groß, ca. 40 bis 45 Jahre alt.
  • Mitteleuropäisches Erscheinungsbild, schlanke Figur, Vollglatze, 3-Tage-Bart.
  • Er trug blaue Jeans, gelb-grün-kariertes Hemd und sprach Hochdeutsch

Eine Fahndung nach dem Verdächtigen blieb laut Meldung der Polizei erfolglos. Deshalb bittet die ermittelnde Kriminalpolizeiinspektion Regensburg um Hinweise aus der Bevölkerung. Polizeisprecherin Sandra Mallmann: "Wer hat zur angegebenen Zeit im Bereich des Radweges an der Schwandorfer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf den Täter geben?"

Zur Tatzeit soll ein Fußballspiel beim SV Zeitlarn stattgefunden haben. Eventuell könnten Fans oder Besucher des Spiels etwas beobachtet haben. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer (0941) 5 06 28 88 entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.