19.11.2019 - 15:24 Uhr
RegensburgOberpfalz

Winter im Kunstkontor

Sanftes Licht, verschneite Fluren: Der Winter kann schön sein. Willi Ulfig hielt dies auf stimmungsvollen Bildern fest. Eine Ausstellung im Regensburger "Kunstkontor Westnerwacht" zeigt den sanften Expressionisten.

Der Galerist Emanuel Schmid läutet den Winter mit seiner aktuellen Ausstellung von Willi Ulfig ein.
von Susanne WolkeProfil

Stellt sich der Winter dieses Jahr ein? Wann? Und überhaupt? Auch wenn solche Fragen heute angesichts der Klimaerwärmung nicht mehr gewiss zu beantworten sind: Bei Willi Ulfig ziehen Eis und Schnee übers Land. Das steht fest. Denn die "Winterbilder" des Künstlers sind längst in der gleichnamigen Ausstellung im "Kunstkontor Westnerwacht" zu sehen. "Die Jahreszeiten mit ihren mannigfachen witterungsbedingten Naturveränderungen waren für Willi Ulfig ein künstlerisches Lebensthema", sagt Emanuel Schmid. Der Inhaber der Galerie für zeitgenössische Kunst hat den Nachlass des 1983 in Regensburg verstorbenen Willi Ulfig fest im Programm.

Einer Ausstellung von farbenprächtigen Sommerbildern im Jahr 2015 folgt nun das kühlere, melancholischere Pendant. "Felder im Schnee", "Winter im Dorf", "Winterlandschaft mit Mond": Die Aquarelle, Kreidezeichnungen und Ölgemälde, die derzeit im Kunstkontor zu sehen sind, wirken so stimmungsvoll wie sie klingen.

In sanftem Expressionismus hat Willi Ulfig die ruhige Jahreszeit in ihren schönen Facetten festgehalten. Das Dargestellte löst sich oftmals auf in atmosphärischen Farben und Formen. Immer wieder kristallisieren sich aber kahle Bäume, Kirchtürme oder dick eingepackte Menschen mit Schlitten heraus.

Ganz so sanft wie der Wechsel der Jahreszeiten auf seinen Bildern glitt das Leben des Malers nicht dahin. 1910 in Breslau geboren, wurde die künstlerische Karriere Ulfigs durch Nationalsozialismus und Krieg jäh unterbrochen.

Nach 1945 machte der Künstler einen Neuanfang in Regensburg. Hier sind die Arbeiten entstanden, die nun im "Kunstkontor Westnerwacht" hängen: Das Licht der blassen "Februarsonne", "Schneeflocken", der "Winterwald", überhaupt das ganze "Winterland". Bei Willi Ulfig hat die kalte Jahreszeit längst begonnen.

Info:

Service

Die Ausstellung „Willi Ulfig. Winterbilder“ läuft bis zum 14. Dezember im "Kunstkontor Westnerwacht – Galerie für zeitgenössische Kunst“ in der Weintingergasse 4 in Regensburg. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr, Samstag von 12.30 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung.

Weitere Infos zum Kunstkontor

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.