27.01.2020 - 11:00 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

"Rotzlöffl" rocken nun auch in Kitzbühel

Las Vegas, Australien, Brasilien und nun auch Kitzbühel – die Rotzlöffl rocken um die Welt. Am Rande des berühmten Hahnenkammrennens schmettern sie „Hulapalu“ und „Cordula Grün“. 1000 Feierbiester singen lautstark mit.

Daumen hoch: Sandro Augustin, Christoph Plank, David Sorgenfrei und Matthias Zimmerer (von links) von der Band Rotzlöffl sind vom Hahnenkammrennen in Kitzbühel begeistert. Wegen eines Auftritts am Freitagabend reisten die vier Musiker nach Österreich.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Das Hahnenkammrennen, härteste Abfahrt der Welt. Die Skifahrer brettern mit Tempo 140 durchs Ziel. Im Publikum sitzen Promis wie der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, Schauspielerin Uschi Glas oder Schlagersänger Andreas Gabalier. Arnold Schwarzenegger zählt zu den Stammgästen. Abseits der Piste feiern die Zigtausend Menschen, die das Event lockt. Kitzbühel verwandelt sich ein Wochenende in eine einzige Partyzone. Stürze, Partys und Promis locken die Massen.

Auftritt vor 1000 Leuten

Mittendrin in diesem Jahr: die Band Rotzlöffl. Die Oberpfälzer rocken am Freitagabend als Headliner im Ortszentrum. Obwohl die vier Jungs jedes Jahr rund 70 Mal auftreten und bereits in mehreren Ländern rund um den Globus spielten, zeigen sie sich von der Veranstaltung begeistert. Aus dem 35-jährigen Christoph Plank sprudeln in der Nachbetrachtung die Superlative nur so heraus, als er über den Auftritt in Kitzbühel spricht: „Gigantisch. Großartig. Die Stimmung war mega.“ Eineinhalb Stunden rocken die vier Oberpfälzer auf einer Open-Air-Bühne am Marktplatz. Die Band gibt die neue Single „Du mit mir, ich mit dir“ zum Besten. Sie schmettert Partyhits wie „Hulapalu“ und „Cordula Grün“. Rund 1000 Partygäste singen und feiern mit. „Die ganze Welt ist dort zusammengekommen. Schweden, Schweizer, Österreicher – vor der Bühne war ein internationales Publikum“, erzählt Plank.

Die Musik hat die Rotzlöffl in ihrer 15-jährigen Bandgeschichte bereits an viele Orte auf dieser Welt gebracht. Vor zehn Jahren spielten die Oberpfälzer 35 Tage am Stück im Hofbräuhaus in Las Vegas. Seitdem gilt die Band als musikalischer Exportschlager. Christoph Plank, David Sorgenfrei, Sandro Augustin und Matthias Zimmerer traten bei Oktoberfesten in Chicago, Australien und Brasilien auf. Sie spielten auf den Weltmeeren, als sie mit Kreuzfahrtschiffen der Aida unterwegs waren. Sogar einen Fernsehauftritt bei der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ mit Moderator Stefan Mross haben die Musiker bereits hinter sich.

Die Rotzlöffl 2009 in Las Vegas

Nur einen Tag in Kitzbühel

Ihr Engagement in Kitzbühl kam über einen bekannten österreichischen Radiosender zustande. „Uns hat es gefreut, dass wir gefragt worden sind, ob wir auftreten. Vor allem als Bayern in Österreich“, erklärt Bandmitglied Christoph Plank. Lange konnten die Rotzlöffl ihren Aufenthalt im Nachbarland nicht genießen. Sie blieben nur einen Tag, reisten am Freitag an und auch schon wieder ab. Am Samstag musten sie bereits wieder in Schwend spielen.

Die Rotzlöffl in ihrem Element. Auf einer Open-Air-Bühne heizen sie dem internationalen Publikum in Kitzbühel ein.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.