01.10.2019 - 16:20 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Speckknödel, Speck und Rotwein

Der "Südtiroler Abend" des Katholischen Frauenbundes im Pfarrsaal kommt bei den 70 Gästen sehr gut an. Es herrscht beste Stimmung bei Musik und köstlichen Spezialitäten aus der Ferienregion um Bozen und Meran.

Beim "Südtiroler Abend" des Frauenbundes im Pfarrsaal herrscht beste Stimmung bei Musik und einem reichhaltigen Südtiroler Spezialitätenbuffet.
von Norbert DuhrProfil

Regen Zuspruch fand der "Südtiroler Abend" des Frauenbundes am Freitag im Pfarrsaal. Vorsitzende Waltraud Schwab freute sich, dass fast 70 Frauen und Männer der Einladung zu dieser geselligen Veranstaltung gefolgt waren, darunter auch Pfarrer Thomas Stohldreier und mehrere Vereinsvorsitzende. Schwab hieß besonders die drei Musiker Karl und Peter Koller sowie Georg Schmucker willkommen, die als "Oberpfälzer Südtiroler" mit schwungvollen Weisen für Unterhaltung sorgten.

Die Vorsitzende stellte den Besuchern eingangs Südtirol als nördlichste Provinz Italiens mit der Landeshauptstadt Bozen vor. Das Alpengebiet wird von der Brenner-Transitroute durchzogen. Südtirol habe Anteil an 13 Gebirgsgruppen, darunter die berühmten Dolomiten, erläuterte sie. Etschtal, Eisacktal, Pustertal, Sarntal oder Grödner- und Passeiertal gehören ebenso zu den Feriengebieten wie die Orte Meran, Algund, Gröden, Brixen oder Kloster Säben.

Schwab betonte auch, dass es in Südtirol 176 natürliche Seen gibt, darunter der bekannte Kalterer See. Ferner erinnerte sie an namhafte Südtiroler Persönlichkeiten wie den Volkshelden und Freiheitskämpfer Andreas Hofer, die Bergsteiger Luis Trenker und Reinhold Messner sowie die Musikgruppe "Kastelruther Spatzen".

Dass dieser Landstrich auch reich gesegnte ist mit urigen Schmankerln und Wein, davon konnten sich die Besucher dann an Ort und Stelle überzeugen, denn der Frauenbund hatte ein prächtig ausgestattetes Buffet mit vielen Spezialitäten wie Speck-, Wurst- und Käsesorten aus Südtirol aufgebaut.

Davor überraschten die Veranstalter ihre Gäste aber mit einer selbst zubereiteten und sehr schmackhaften Speckknödelsuppe. Zu den Gerichten ließen sich die Besucher gute Tropfen edler Rot- und Weißweine munden. Mit dem stimmungsvollen Abend landete der Frauenbund einen Volltreffer.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.