06.09.2019 - 12:24 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Truppenübungsplatz im Visier

50 Interessierte machen sich mit dem VdK Schlammersdorf/Vorbach auf zum Grafenwöhrer Truppenübungsplatz. Ein schöner Ausflug. Am Ende sind einige Teilnehmer aber auch enttäuscht.

Der Schwarze Berg mit Blick ins Zielgebiet: Von dort haben die Teilnehmer einen traumhaften Blick Richtung Heimat.
von WMIProfil

Auf großes Interesse stieß die vom VdK Schlammersdorf/Vorbach organisierte Truppenübungsplatzfahrt. Schnell waren die 50 Plätze besetzt. Hauptmann Hans-Jürgen Gmeiner von der Deutschen Militärischen Vertretung (DMV) führte die Gruppe durch den Übungsplatz. Ziel war unter anderem der Bleidornturm beim Schwarzen Berg, von wo aus man einen traumhaften Blick Richtung Heimat hatte. Gut zu erkennen waren besonders die Windräder in Neuhof und Nairitz sowie der Rauhen Kulm. Auf dem Programm stand auch die Wolfschützen-Kapelle. Letztere wurde durch den Bundesforst hergerichtet und ist gerade wegen der Allee aus 100 Winterlinden, die zur Kapelle führen, besonders eindrucksvoll. Leider war wegen des Übungsbetriebes eine Besichtigung der alten Dörfer und der Kirche/Friedhof in Haag nicht möglich. Viele Teilnehmer hatten sich darauf gefreut und waren enttäuscht. Das Mittagessen nahmen die Ausflügler im Gasthof "Zum Blechernen Reiter" in Sigras ein. Vorsitzender Harald Schlöger dankte Gmeiner schließlich für die Führung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.