03.01.2020 - 17:26 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Bergweihnacht auf dem Kreuzberg

Kerzenschein erhellte den Weg und die Kirche: Der Arbeitskreis Liturgie hatte zusammen mit Pfarrer Werner Sulzer und freiwilligen Helfern 230 Kerzen entlang der Kreuzwegstationen zur Kreuzbergkirche aufgestellt.

Der Arbeitskreis Liturgie hatte zusammen mit Pfarrer Werner Sulzer und freiwilligen Helfern 230 Kerzen entlang der Kreuzwegstationen aufgestellt.
von Johann BauerProfil

Mit winterlichem Reif und Lichterschein bot sich ein herrliches Bild. Viele Gläubige waren am Sonntag gekommen, um weihnachtlichen Liedern und Geschichten zu lauschen. "Wir wollen heute bei Kerzenschein in drei Geschichten erfahren, wie Weihnachten entstand", sagte der Pfarrer.

Zwischen den einzelnen Geschichten sangen Sabine Lang und Paula Weigert Lieder - begleitet von Sven Weigang auf der Gitarre. Nach dem Segen stimmten alle Gläubigen gemeinsam "O du fröhliche" an und machten sich schließlich auf Rückweg in den Ort.

Pfarrer Werner Sulzer konnte eine stattliche Anzahl von Gläubigen auf dem Kreuzberg begrüßen.
Mit Kerzen wurde die Kreuzbergkirche erhellt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.