21.07.2019 - 09:24 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Schmidmühlen feiert Marktfest: Show, Tanz, Drischeldreschen

Flohmarkt und Fun-Jumper, Losen und Singen, Blasmusik und AC/DC-Revival - beim Schmidmühlener Marktfest am ersten Augustwochenende wird es wieder rundgehen. Die Organisatoren stehen in den Startlöchern.

Der Markt Schmidmühlen, die teilnehmende Vereine und die Wirte haben ihre Hausaufgaben gemacht. Am ersten Augustwochenende kann das Marktfest starten.
von Autor POPProfil

Die Planungen sind abgeschlossen - die Hausaufgaben gemacht: Schmidmühlen ist bereit für das 41. Marktfest. Der letzte Feinschliff erfolgte bei der Abschlussbesprechung im Trachtenheim, zu der Bürgermeister Peter Braun die Vertreter der teilnehmenden Vereine und Gasthäuser begrüßen konnte.

"Schmidmühlen versteht es, zünftig zu feiern", sagte Braun. "Der beste Beweis hierfür ist das Marktfest, das heuer zum 41. Mal stattfindet und Schmidmühlens Ortszentrum zu einer Partymeile werden lässt." Auftakt ist auch in diesem Jahr wieder am Marktfestsamstag (3. August) mit einem traditionellen Festzug, der sich um 15.30 Uhr an der Bahnhofstraße in Marsch setzt. Am Marktplatz erfolgt dann der Bieranstich. Schon am Samstag geht es in die Vollen. So stehen schon alleine am Samstag zahlreiche Vorführungen im Programmheft. Am Samstag zeichnet die Jura-Blaskapelle Pilsheim für das musikalische Unterhaltungsprogramm auf der Hauptbühne verantwortlich. Ab 16.30 Uhr stehen dann Volkstänze auf dem Programm.

Ein anspruchsvolles und vor allem vielseitiges Musikprogramm ist heuer am Marktfest geboten. Neben den beiden Blaskapellen Pilsheim und St. Ägidius sorgen unter anderem auch die Gaudiband He Sees, die AC/DC Revivalband, Die Rofara, The Funky Blues Rabbits und die Tanja-Rotsch- Band für Stimmung. Auch in diesem Jahr startet im Schlossgarten des Oberen Schlosses ein breites Open-Air-Programm - aber nur am Samstag. Wie schon seit einigen Jahren organisiert Armin Fromm das Angebot im Schlossgarten. "Das Musikprogramm, das er mit seinem Team zusammengestellt hat, ist vom Feinsten", zeigten sich die Ausrichter überzeugt. "Rares für wenig Bares" gibt es wieder beim Flohmarkt der Pfarr- und Gemeindebücherei. Am Sonntag übernimmt die Blaskapelle St. Ägidius ab 11 Uhr das musikalische Programm auf der Hauptbühne und wird um 18 Uhr abgelöst von den Funky Blues Rabbits. Fehlen wird heuer das beliebte Eselrennen, das in den vergangenen Jahren im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Renner war. Eine Neuauflage in den nächsten Jahren sei nicht ausgeschlossen, hieß es.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.