12.02.2020 - 10:39 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Schmidmühlener Feuerwehrjugend mit neuem Sprecher

Verantwortung für sich und andere - damit kann man gar nicht früh genug anfangen. Die Feuerwehr Schmidmühlen macht vor, wie es gelingt, Jugendlichen Pflichtgefühl zu vermitteln und sie in eine Gemeinschaft einzubinden.

Das neue Führungstrio der Schmidmühlener Feuerwehrjugend mit (von links) Jugendleiterin Anna Manglberger, dem neugewählten Jugendsprecher Louis Birner und Jugendleiter Julian Decker.
von Autor POPProfil

Die Schmidmühlener Feuerwehr hat mit Anna Manglberger und Julian Decker zwei gleichberechtigte Jugendleiter. Und zudem noch einen eigenen Jugendsprecher. Turnusmäßig stand nun dessen Neuwahl an. Nachdem die bisherige Jugendsprecherin Frieda Weigert aus dem Amt ausschied, bestimmten die Mitglieder bei einer Jugendversammlung Louis Birner als ihren Nachfolger.

Die Planungen für dieses Jahr sind Manglberger zufolge schon weit vorangeschritten. Zuallererst werde man beim Jubiläumsfest der Feuerwehr im Juli mithelfen, erklärte sie bei der Versammlung. Aber auch die Ausbildung wollen die Jugendleiter weiterhin forcieren. Deshalb haben sie jeden Dienstag einen Schulungsabend und jeden ersten Dienstag im Monat eine Jugendübung angesetzt.

Mehr zum Thema: Vielen Vereinen fehlen Ehrenamtliche

Amberg

Wenn der Nachwuchs fehlt: Folgen für das Dorfleben

Ursensollen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.