Mit 64 km/h an der Grundschule Schnaittenbach vorbei

Schnaittenbach
20.09.2022 - 14:16 Uhr

Die Verkehrspolizeiinspektion Amberg hat einige Autofahrer erwischt, die vor der Grundschule Schnaittenbach zu schnell dran waren. Ein Autofahrer ist sogar für vier Wochen seinen Führerschein los.

Die Verkehrspolizei hat die Geschwindigkeit vor der Schnaittenbacher Grundschule überwacht und 55 Verkehrsteilnehmer erwischt, die zu schnell dran waren.

Am Montag hat die Verkehrspolizeiinspektion Amberg zwischen 7 und 13 Uhr die Geschwindigkeit vor der Grundschule Schnaittenbach überwacht. Dort gilt 30 km/h. Insgesamt 55 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell dran und müssen laut Verkehrspolizei mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.

Spitzenreiter war ein Verkehrsteilnehmer, der mit 64 km/h durch die 30er-Zone gerauscht war. Neben einem Bußgeld von 260 Euro gibt es für ihn zwei Punkte in Flensburg. Außerdem muss er einen Monat auf sein Auto verzichten. "Die Verkehrspolizeiinspektion Amberg wird die Überwachung der Höchstgeschwindigkeit im Bereich der Schulen weiter forcieren", kündigen die Beamten in ihrem Pressebericht abschließend an.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.