13.09.2018 - 14:34 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Schnaittenbach: Feuerwehren verhindern Waldbrand

Unrat einfach so auf einer Wiese verbrennen? Keine gute Idee. In Schnaittenbach wäre daraus am Mittwoch beinahe ein Waldbrand geworden.

Brennender Müll hätte in Schnaittenbach beinahe einen Waldbrand verursacht. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.
von Heike Unger Kontakt Profil

Diese Aktion war nicht angemeldet, wie die Polizei betont: Am Rande eines Waldstück in Sitzambuch wurde am Mittwoch zur Mittagszeit Unrat verbrannt. Dabei ließ man das Feuer unbeaufsichtigt.

Wie gefährlich das ist, zeigte sich schnell: Der Wind trug Funken weiter, so dass das Feuer zuerst auf eine benachbarte, sehr trockene Wiese übergriff - und dann auf einen Stapel von etwa vier Ster Holz. Bis die Feuerwehren aus Schnaittenbach und Kemnath am Buchberg eintrafen, brannten bereits rund 50 Quadratmeter Wiese. Der Holzstapel stand komplett in Flammen. Das Feuer drohte auf den nahen Wald überzugreifen.

Das konnten "die professionell arbeitenden Feuerwehren durch ihr couragiertes Einsatzverhalten verhindern", berichtet die Polizei. Am Ende seien nur vier Bäume leicht verrußt worden. Der Gesamtschaden ist dennoch nicht ganz unerheblich: Er dürfte bei etwa 1000 Euro liegen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp