02.10.2019 - 12:15 Uhr
Schönhaid bei WiesauOberpfalz

Süffiges Bier und Brotzeiten

Für das erste Oktoberfest wurde das Gerätehaus leergeräumt. Statt roter Fahrzeuge bestimmten Bierbänke und -tische das Bild in der Halle, die die Schönhaider und Leugaser Feuerwehrleute schön herausgeputzt hatten.

Die Gelegenheit, mit der Feuerwehr Schönhaid-Leugas Oktoberfest zu feiern, nutzte auch der Fanclub „Red Flames“.
von Werner RoblProfil

Wer sich für ein Fest im Herbst entscheidet, der nennt es meist Oktoberfest. Den goldgelben Gerstensaft, den man von der Wiesn her kennt, zapft man am besten schäumend vom Fass. Bestellen konnte man beim Fest der Feuerwehr auch eine zünftige Brotzeit. Geliefert wurde sie auf dekorierten Tellern und gratis dazu gab es eine tüchtige Portion Gemütlichkeit. Damit jeder Platz fand, hatte man zusätzlich ein Festzelt aufgestellt. Reiner Artmann sorgte für die Musik, die beim ersten Oktoberfest der Schönhaider Florianjünger freilich nicht fehlen durfte.

Für Musik, Stimmung und beste Unterhaltung sorgte Reiner Artmann.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.