29.08.2019 - 11:28 Uhr
SchönseeOberpfalz

Beeindruckende Zeit

Pater Ravi beendet die Urlaubsvertretung im Schönseer Land. Er setzt nun sein Studium fort.

Pater Ravi mit Marianne Hanamann (rechts), Mesnerin Linsmeier und den Ministranten nach dem Gottesdienst.
von Ludwig HöcherlProfil

Vier Wochen lang zelebrierte Pater Ravi Kumar Jujjavarapu die Gottesdienste an der Altären der Kirchen in der Pfarreiengemeinschaft Schönsee/Weiding. Der Urlaubsvertreter von Pfarrer Wolfgang Dietz wirkte zuvor bereits in Weng (Pfarrverband Fahrzenhausen-Haimhausen) sowie in Hohenfels.

Der aus dem indischen Bundesstaat Andhra Pradesh stammende Priester studiert seit 2014 Kirchenrecht in Rom. Während seines Aufenthalts im Schönseer Land war Pater Ravi viel auf Schusters Rappen unterwegs. Besonders beeindruckten ihn der Friedhof im böhmischen Plöß und die Festlichkeiten zum Frauentag in Stadlern. Für die Pfarrei dankte ihm Marianne Hanamann für die Urlaubsvertretung. Dabei hob die stellvertretende Sprecherin des Pfarrgemeinderates das harmonische Miteinander und die ausgezeichnete Verständigung hervor.

Pater Ravi wiederum zeigte sich darüber froh, in dieser Gegend als Vertretung tätig sein zu können. Besonders würdigte er die Gastfreundschaft, die ihm in den vergangenen Wochen entgegengebracht wurde. Ab Anfang September verbringt der Geistliche zwei Wochen in Schönwald, Mitte kommenden Monats setzt er sein Studium in Rom fort.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.