27.05.2020 - 12:43 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz

Seit vielen Jahren setzen sich Herbert Krauthann, Peter Radlinger,Anneliese Knerer und Stephanie Meßmeringer ehrenamtlich für die Gesellschaft ein. Dieses Engagement würdigt Oberbürgermeister Andreas Feller mit Goldenen und Blauen Karten.

Oberbürgermeister Andras Feller (rechts) überreichte diesmal die Ehrenamtskarten im Freien. Mit Herbert Krauthann, Peter Radlinger und Anneliese Knerer (von links) stieß er in gebührendem Abstand auf die erhaltenen Auszeichnungen an.
von Externer BeitragProfil

"Dem Ehrenamt gilt meine besondere persönliche Achtung und Anerkennung", betonte Oberbürgermeister Andreas Feller, als er die vom Bayerischen Sozialministerium ausgestellten Ehrenamtskarten an drei engagierte Bürger aushändigte. Wie aus einer Pressemitteilung aus dem Rathaus hervorgeht, erfolgte die Auszeichnung in Zeiten von Corona dieses Mal nicht im Amtszimmer des Stadtoberhauptes im Rathaus, sondern bei schönem Wetter im Freien vor der Spitalkirche.

Ausgezeichnet mit der Goldenen Ehrenamtskarte, die dauerhaft gültig ist, wurden an diesem Tag Herbert Krauthann und Peter Radlinger. Herbert Krauthann war von 1973 bis 2002 als stellvertretender Jagdberater und von 2002 bis 2018 als Jagdberater des Landkreises Schwandorf tätig. Seit über 50 Jahren ist er außerdem Mitglied im Landesjagdverband, und über 20 Jahre lang führte er den Vorsitz im Jägerverein St. Hubertus Schwandorf, zu dessen Ehrenvorsitzenden er 2003 benannt wurde. Für sein ehrenamtliches Engagement und seine Verdienste um das Jagdwesen erhielt Krauthann im vergangenen Jahr das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten.

Peter Radlinger ist seit über 25 Jahren aktiv im Dienst der Feuerwehr Krondorf-Richt. "Von Jugend an liegt ihm sein ehrenamtlicher Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit am Herzen", hieß es in der Laudatio. Als stellvertretender Vorsitzender der Feuerwehr Krondorf-Richt und Gerätewart sei er auch bereit, Verantwortung zu übernehmen. Die Blaue Ehrenamtskarte mit drei Jahren Gültigkeit erhielten Anneliese Knerer und Stephanie Meßmeringer, die beide ehrenamtlich für die Schwandorfer Tafel arbeiten. Anneliese Knerer ist bereits seit über acht Jahren für die Tafel im Einsatz. Stephanie Meßmeringer war an diesem Termin leider verhindert.

Inhaber der Ehrenamtskarten erhalten Rabatte beim Einkaufen, beim Besuch öffentlicher Einrichtungen, bei Veranstaltungen oder bei Gaststättenbesuchen. Seit 2011 wurden insgesamt 214 Ehrenamtskarten an Schwandorfer Bürger ausgegeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.