06.07.2019 - 19:16 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Felder gehen bei extremer Trockenheit in Flammen auf

In der Oberpfalz haben am Samstag gleich 15 Felder gebrannt. Die Ursachen liegen auf der Hand: Die Hitze und der ausbleibende Regen sind schuld.

von Alexander AuerProfil

Am späten Samstagnachmittag kam es zu mehreren Feldbränden im Landkreis Schwandorf. In Neunburg vorm Wald geriet eine Heupresse in Brand. Das Feuer griff auf das ausgetrocknete Feld über. Bauern aus den Ortschaften herum unterstützen die Löscharbeiten mit Güllefässern.

Nachdem der Brand in Neunburg vorm Wald unter Kontrolle gebracht war, ging nur wenige Kilometer weiter bei der Ortschaft Penting erneut ein Feld in Flammen auf. Die Feuerwehrkräfte fuhren direkt von der ersten Einsatzstelle zur nächsten.

Beim Brand in Neunburg vorm Wald geht das Polizeipräsidium Oberpfalz laut einer Mitteilung von einem 100.000 Euro-Schaden aus.

In Garsdorf (Kreis Amberg-Sulzbach) brannte ein Feld mit acht Hektar Größe

Garsdorf bei Ursensollen

In Kemnathermühle brannte am Freitag ein Feld

Kemnathermühle bei Neunburg vorm Wald

Feldbrand bei Schnaittenbach am Donnerstag

Schnaittenbach

Feldbrand am Mittwoch bei Kohlberg

Kohlberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.