14.07.2020 - 10:16 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Kleinkrieg unter jungen Frauen

Warum genau die 18-Jährige auf ihre ein Jahr jüngere Kontrahentin nicht gut zu sprechen ist, ist noch unklar. Angeblich hat die Schwandorferin übel über die 17-Jährige hergezogen und ihr Schläge angedroht. Jetzt ermittelt die Polizei.

Eine 18-Jährige soll eine ein Jahr jüngere Jugendliche in Schwandorf mehrfach beleidigt und ihr darüberhinaus Schläge angedroht haben.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Eine 17 Jahre alte Schwandorferin kam am Montag zusammen mit ihrer Mutter zur Polizei. Sie erstattete Anzeige gegen eine 18-Jährige, die ebenfalls aus der Großen Kreisstadt kommt. Die 17-Jährige zeigte laut Bericht der Polizeiinspektion Schwandorf Text- und Audiochats vor, wonach die Ältere mit üblen Beleidigungen und Verleumdungen auf sexueller Basis über die Jüngere herzog.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Außerdem habe die Kontrahentin der Anzeigenerstatterin eine Geschlechtskrankheit nachgesagt, schreibt die Polizei weiter. Doch damit nicht genug: Die junge Frau sagte den Beamten, dass die 18-Jährige ihr und ihrer Schwester Schläge bis zur Krankenhausreife angedroht habe.

Die genauen Hintergründe des Streits der beiden polizeibekannten Frauen sind bislang unklar. Die PI Schwandorf ermittelt jedenfalls nun wegen Beleidigung, Verleumdung und Bedrohung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.