04.05.2021 - 10:38 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Rallye zur Ideensuche für den Schwandorfer Stadtpark

Auf dem einstigen Hubmannwöhrl ist vor 35 Jahren der Schwandorfer Stadtpark entstanden. Das drei Hektar große Gelände soll jetzt neu gestaltet werden. Die Stadt will dazu die Bürger mit einbinden.

Der Schwandorfer Stadtpark ist in die Jahre gekommen. Bei der Neugestaltung dürfen die Bürger ihre Ideen einbringen.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Oberbürgermeister Andreas Feller wird am 8. Mai den Startschuss für eine Stadtpark-Rallye geben und zu einem Spaziergang einladen. An sieben Stationen erhalten die Bürger Informationen zur Geschichte, zur Ökologie, zum Erlebnischarakter und zu den Sportmöglichkeiten auf dem früheren TSV-Gelände. Entwickelt wurde die Rallye von der Planungsgesellschaft "Die Stadtentwickler GmbH" in Kaufbeuren. Architektin Annegret Michler stellte das Konzept "Neue Naab-Erholung" am Freitag im Rathaus vor und ermunterte die Bevölkerung: "Gestalten wir zusammen einen Erlebnispark".

Bis zum 12. Juni haben die Bürger die Gelegenheit zur Beteiligung. Die dafür notwendigen Flyer liegen im Laufe der Woche in den Briefkästen. Das Faltblatt enthält die Kontaktdaten für die Beteiligung an der Umfrage und dient gleichzeitig als Wegweiser für die Rallye. An jeder Station trägt der Besucher selbst einen Stempel ein und erhält dafür als Belohnung eine Kugel Eis.

Artikel aus einer Stadtratssitzung

Schwandorf

Neben der Aufwertung der Parkanlage geht es auch um den Hochwasserschutz und ein Gesamtkonzept für die Gestaltung der inneren Naab. Aus diesem Grunde ist auch das Wasserwirtschaftsamt in die Planung eingebunden. Stadtbaumeister Reinhard Schade hat für die Umsetzung eine genaue Vorstellung: "Wir wollen die Alltagstauglichkeit eines klassischen Stadtparks in Verbindung bringen mit Standorten für Freizeitgestaltung, Events und Individualsport". City-Manager Roland Kittel ist überzeugt: "Mit einem urbanen Charakter besitzt der Stadtpark großes Potenzial für die Innenstadt".

Die Planer geben folgenden Zeitplan vor: 8. Mai bis 12. Juni Bürgerbeteiligung, im Mai Stellungnahmen der Interessensverbände, im Juni/Juli Workshops der Fachplaner mit Festlegung der Planungsziele, im Herbst Sondierung der Maßnahmen im Stadtrat, im Frühjahr 2022 Beginn der Umsetzung.

Architektin Annegret Michler hat die Stadtpark-Rallye mit Bürgerbeteiligung und das Konzept "Neue Naab-Erholung" entwickelt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.