06.07.2020 - 17:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Schwandorf mit Coronafällen an der Spitze

Schwandorf ist im Landkreis Schwandorf die Stadt mit den meisten Corona-Infizierten. In den dünner besiedelten Bereichen des Kreises traten bisher deutlich weniger Erkrankungen auf. Sechs Kommunen blieben bislang ganz frei von Corona.

So sieht die Verteilung der Coronafälle auf die Städte und Gemeinden des Landkreises Schwandorf aus.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Lange Zeit hatten die Oberpfälzer Landkreise nicht bekannt gegeben, wie sich ihre amtlich erfassten Coronafälle auf die jeweiligen kreisangehörigen Kommunen verteilen. Nach einem Verwaltungsgerichtsurteil sah sich dann aber schließlich der Landkreis Tirschenreuth gezwungen, die Zahlen öffentlich zu machen; auch die Kreise Amberg-Sulzbach und Neustadt an der Waldnaab zogen nach. Nach Anfragen der Redaktion von Oberpfalz-Medien änderte nun auch der Landkreis Schwandorf auf Veranlassung von Landrat Thomas Ebeling seine eingeschlagene Linie und gab Auskunft über die Aufschlüsselung unter den 33 Städten und Gemeinden des Kreises.

Nach mittlerweile über 100 Corona-Tagesmeldungen des Landratsamtssprechers war es jetzt an der Zeit, eine Zwischenbilanz darüber zu ziehen, wie sich die bisherigen 508 gemeldeten Fälle (Stand 3. Juli) über das Kreisgebiet verteilen. Die meisten Covid-19-Erkrankungen gab es demnach bis dahin in der Kreisstadt Schwandorf (91) vor der Stadt Maxhütte-Haidhof (63 ) und der Stadt Neunburg vorm Wald (50). Von Corona verschont blieben die Einwohner der Gemeinden Altendorf, Gleiritsch, Niedermurach, Schwarzach, Thanstein und Winklarn.

Coronazahlen aus dem Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth

Coronazahlen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach

Amberg

Coronazahlen aus dem Landkreis Neustadt/WN

Weiden in der Oberpfalz

Auch bei den Todesfällen war Schwandorf bisher am stärksten betroffen. Hier starben sechs Personen mit oder an Corona. Drei Tote hatte Schönsee zu beklagen, jeweils zwei Fälle waren in Pfreimd und Wernberg-Köblitz zu verzeichnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.