Schweres Gewitter in Schwandorf: Blitz schlägt in Mehrparteienhaus ein

Schwandorf
14.09.2022 - 20:57 Uhr

Eine Unwetterfront zog am frühen Mittwochabend über den Landkreis Schwandorf hinweg. In Schwandorf wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Der Grund: In einem Haus im Stadtteil Ettmannsdorf hatte der Blitz eingeschlagen.

In einem Mehrparteienhaus in Schwandorf schlug am Mittwochabend der Blitz ein. Die Bewohner blieben unverletzt, der Schaden ist jedoch immens.

Ein schweres Gewitter am Mittwochabend sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr in Schwandorf: In einem Zweifamilienhaus in der Hammerlstraße im Stadtteil Ettmannsdorf kam es um kurz nach 18 Uhr zu einem Blitzschlag. Wie von der Polizeiinspektion Schwandorf auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien zu hören war, stand der Dachstuhl des Hauses beim Eintreffen der Feuerwehr Schwandorf in Flammen.

Die Feuerwehr hatte den Brand zwar schnell unter Kontrolle, der Schaden ist dennoch beträchtlich: Er beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 100 000 Euro. Das Haus wird von drei Personen bewohnt, die zum Zeitpunkt des Blitzschlages zu Hause waren. Sie konnten sich aber allesamt selber in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.

Gewitterfront zieht über die Oberpfalz: Zahlreiche Einsätze

Amberg14.09.2022
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.