01.12.2019 - 15:35 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Advents-Stimmung am Kreuz

Der Weihnachtsmarkt ist auch in diesem Jahr wieder ein Besuchermagnet. Man trifft sich zu einem Plausch, kommt mit alten Bekannten zusammen und genießt die adventliche Stimmung im Zentrum des Marktes.

Seine Geschenke sind gefragt. Der Nikolaus hat allerhand zu tun, um die vielen kleinen Hände zu bedienen.
von Manfred BäumlerProfil

Der Weihnachtsmarkt in Schwarzenfeld dauert im Gegensatz zu vielen anderen Festen dieser Art in der Region nur einen Tag. Dafür wird aber gefeiert, was das Zeug hält. Vergessen sind die Anstrengungen der Vorbereitungen bei den Vereinen, wenn sich Schlangen von Besuchern für Bratwürste, Punsch und allerlei Schmackhaftes vor den Buden und Ständen drängen.

Selten zuvor fanden sich zur Eröffnung, die in diesem Jahr zum ersten Mal um halb Zwölf Uhr von statten ging, so viele Besucher auf dem Platz am Kreuz ein. "Heute bleibt die Küche kalt", meinte ein Gast beim herzhaften Biss in die dampfende Bratwurstsemmel - und viele Schwarzenfelder machten es ihm nach.

Die letzte Eröffnungsrede war es für Bürgermeister Manfred Rodde in seiner Eigenschaft als Marktoberhaupt. Etwas mit der Hektik des Alltages zurückzufahren und dem Advent Zeit zur Stille einzuräumen, wünschte Rodde den Zuhörern. Für die Musik sorgte zur Markt-Eröffnung die Musikkapelle.

Ein riesiges Angebot von Bastel- und Strickwaren, von dekorativem Allerlei für Haus und Garten, aber vor allem Genüssen für den Gaumen bestimmten den Platz rund um das Kreuz. Dicht gedrängt, aber dennoch in zwangloser, gemütlicher Atmosphäre, bot der Markt wieder eine treffende Gelegenheit zum gemütlichen Plaudern. Musikalisch unterhielten der evangelische Posaunenchor am Nachmittag und zu vorgerückter Stunde das Duo "All Acoustic" aus Burglengenfeld die Gäste. Dazu versammelte sich Publikum jeden Alters um die Bühne. Ein Heimspiel gab es dann für "Ben Stone und Co" zu absolvieren. Viel Applaus war den beiden Musikern gewiss.

Überaus zufrieden waren am Ende des Weihnachtsmarktes vor allen Dingen die Anbieter von Speisen und Getränken aller Art mit dem Geschäft.

Als Anziehungspunkt für jedes Alter steht der Weihnachtsmarkt am Platz am Kreuz.
Adventliche Gestecke gehören einfach dazu zu einem Weihnachtsmarkt und fanden reißenden Absatz.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.