03.09.2019 - 15:14 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Ferienspaß mit Zauberclown Fabellini

Workshop für Kinder: Wie man aus einer Luftballonschlange verschiedene Figuren basteln kann

Mit selbst gebastelten Hüten aus Luftballons stellten sich die Kinder mit Fabllini (hinten Mitte) auf, rechts daneben Bürgermeister Manfred Rodde und links daneben Rudi Lindner; ganz links Lisa Wilhelm.
von Siegmund KochherrProfil

Der Markt Schwarzenfeld hat in seiner Betreuungswoche in der Ferienzeit Spiele mit dem Ballon als Workshop für Kinder angeboten. Mit viel Geschick zeigte der Zauberclown Fabellini, wie man aus einer Luftballonschlange verschiedene Figuren basteln kann. Der Eintritt für die Kinder war frei und der Spaß war unbezahlbar. Schnell sprang der Funke über und jedes der Kinder machte sich an die Arbeit. Wenn der Ballon doch plötzlich platzte, gab es traurige Gesichter - aber nicht lange. Fabellini reichte den nächsten Ballon zum Basteln. Der Zauberclown zog die Kinder auch mit in seine Vorführungen ein. Bürgermeister Manfred Rodde durfte sich mit einem gebastelten Hut schmücken. Die Betreuer Rudi Lindner und Lisa Wilhelm zeigte sich mit der Resonanz zufrieden. "Fabellini" Franz Probst war ehemaliger Gymnasiallehrer, hängte seinen Beruf an den Nagel und arbeitet seit vielen Jahren hauptberuflich als Zauberclown. Der 61-Jährige ist ein gebürtigen Schwarzenfelder, der in Theuern lebt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.