12.10.2018 - 14:19 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

"Leuchtturm" im Verein

Dass die Turnabteilung des 1. FC Schwarzenfeld im Hinblick auf seniorenfreundliche Aktivitäten ein Aushängeschild des Traditionsvereins ist, wissen nicht nur die Mitglieder: Die Sparte erhält nun eine besondere Auszeichnung.

Die Vorsitzende des Bayerischen Turnverbandes im Turngau Oberpfalz Süd, Edith Lindner überreichte das Qualitätssiegel für den „Seniorenfreundlichen Verein“.
von Manfred BäumlerProfil

Wenn sich alle drei FC-Vorstände zusammen mit Bürgermeister, Abteilungsleitung und Übungsleitern zu einem Termin versammeln, dann muss schon ein besonderer Anlass gegeben sein. Vertreten war auch die Spitze des Turngaus Oberpfalz Süd mit dessen Vorsitzender Edith Lindner und dem Ehrenamtsbeauftragten des Bayerischen Turnverbandes, Arnold Lindner. Mitgebracht hatten die beiden Repräsentanten ein Qualitätssiegel, das den Sportverein als besonders "Seniorenfreundlichen Verein" hervorhebt. Dieses Gütesiegel steht für eine besondere Qualität der sportlichen und außersportlichen Vereinsarbeit gerade für ältere Mitglieder und hat eine Gültigkeit von vier Jahren.

Schwarzenfeld ist damit der dritte Verein im Turngau nach Nabburg und Postbauer-Heng, der sich über diese außergewöhnliche Auszeichnung freuen darf. Dabei sind die Kriterien alles andere als einfach gestrickt: Die Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen, der Zugang auch für Nichtmitglieder, das Vorhandensein qualifizierter Fachkräfte und vieles mehr gehören zu den Voraussetzungen.

Als einen "Leuchtturm" bezeichnete BTV-Vorsitzende Edith Lindner die Schwarzenfelder Abteilung. Sie bescheinigte den Machern im Seniorensport mit Spartenleiterin Iris Dirrigl, den Übungsleitern Gabi und Silvia Beck, Evi Lehner und Angela Weidner sowie vielen andere Helfern vorbildliches Vorangehen unter dem Motto "Aktiv älter werden". "Ihr seid die Edelsteine und das Rückgrat des Vereins mit eurer vorbildhaften Organisation und Begeisterung", lobte die Sprecherin.

"Wir sind stolz auf die Arbeit, die hier im größten Verein unserer Gemeinde geleistet wird", würdigte auch Bürgermeister Manfred Rodde das Engagement der Abteilung für den Seniorensport. Auch FC-Chef Stefan Harmsen wusste die respektable Leistung zu schätzen und versprach jegliche Unterstützung durch den Hauptverein zugunsten eines seniorengerichteten Gesundheitssports. Übrigens hat die Turnabteilung im nächsten Jahr allen Grund zu feiern: Seit 20 Jahren wird dort Seniorensport angeboten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.