14.08.2019 - 09:36 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Musik im Gepäck

Über drei Jahrzehnte organisiert die Musikkapelle Schwarzenfeld das Zeltlager. Susanne Lindner ist immer dabei.

Ein Standkonzert vor dem Gottesdienst
von Siegmund KochherrProfil

Die Musiker haben ein Faible für den Sportplatz des SV Trsiching/Rottendorf entwickelt. Das sechste Mal in Folge schlugen sie ihre Zelte hier auf. Hotel Mama mit Couch und Handy wurde mit dem Feldbett getauscht. In vier großen Zelten campten die 39 jungen Musiker fünf Tage lang. Neben Spiel und Spaß gehörten feste Probenstunden zum Tagesablauf. Susanne Lindner kochte mit ihrem bewährten Team das abwechslungsreiche Essen in der Feldküche. Am Besuchertag freute sich Vorsitzende Kristina Betz über die Anwesenheit vieler Eltern und Angehöriger. Der Gottesdienst – zelebriert von Pater Alban vom Miesberg – wurde von den jungen Musikern gestaltet. Burkhardt Weber dirigierte das Orchester beim Einzug, für den der Marsch „Schloss Leuchtenberg“ von Sepp Thaler gewählt wurde. Danach gab es natürlich weitere musikalische Kostproben. Das Repertoire reichte vom Marsch "Mondschein an der Eger“ bis hin zu Udo Jürgens „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“. Der Abend war – ein Hit. Betreut wurden die Nachwuchsmusiker von Jugendleiter Andreas Karl.

Burkhardt Weber leitet die Kapelle
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.