29.04.2019 - 11:06 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Saisoneröffnung der Sportangler

Die erfolgreichen Jungangler strahlen um die wette: (von links) Jonas Buron, Johannes Hintermeier, und Wolfgang Kick.
von Siegmund KochherrProfil

Mit dem Traditionellen Hegefischen hat der Schwarzenfelder Sportanglerverein die Angelsaison eröffnet. Insgesamt 50 Angler, davon acht Jungangler vom Schwarzenfelder Sportangelverein, zogen dabei 221,2 Kilogramm Schuppentiere aus der Naab und der Schwarzach an Land. Überwiegend waren es Karpfen und Brachsen, die an den Angelhaken gingen. Von & Uhr bis 10 Uhr konnten die Petrijünger an den Ufern ihr Glück versuchen. Warum die Fische heuer so gut gebissen haben, wird wohl auch für Spezialisten an der Gerte ein Rätsel bleiben, so der Vorsitzende Christian Seeber. Anschließend war das Abwiegen und das Zerteilen der Fische beim Vereinswirt in Kögl angesagt. Jedes Mitglied überließ die Beute für das Fischerfest im kommenden Juli dem Verein. Nicht alle konnten zufrieden sein, denn nicht jeder Angler war erfolgreich. Erfolgreichster Angler war Johannes Wüst mit 28 500 Gramm. Hans Jürgen Wagner wurde mit 27 700 Gramm zweiter vor Franz Lotter mit 24 250 Gramm. Klaus Osso (13 500 Gramm) und Christian Geiger (12 100) nahmen die weiteren Plätze ein. Bei den Junganglern brachte Wolfgang Kick einen Karpfen mit 4000 Gramm zum Abwiegen mit; Johannes Hintermeier brachte es auf 3550 Gramm und Jonas Buron auf 3200 Gramm Christian Seeber lud gleich zum Königsfischen ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.