18.04.2019 - 10:33 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Stefan Burger neuer Schützenkönig

Die Königsproklamation gehört bei den Schützen zum Höhepunkt des Jahres. Besonders schön, wenn sich dabei auch die Schießergebnisse sehen lassen können.

Nach der Proklamation der Schützengilde Kleeblatt Frotzersricht: Schützenkönig ist Stefan Burger (Sechster von links), links hinten Schützenmeister Edi Biersack.
von Siegmund KochherrProfil
Die Vereinsmeister der Schützengilde Kleeblatt Frotzersricht mit Sportleiter Werner Irlbeck (rechts).

Die Schützengilde Kleeblatt Frotzersricht hat ihre Vereinsmeister und Würdenträger an drei Schießabenden im Schützenheim an der Amberger Straße ermittelt. Schützenmeister Edi Biersack freute sich, dass am Königsschießen 52 Schützen teilgenommen haben, was der Zahl der aktiven Schützen entspricht.

"Die geschossenen Ergebnisse", so der Schützenmeister erklärend, "haben die Ergebnisse der letzten Jahre in den Schatten gestellt". Mit den erzielten Ringen und Teilern müsse sich kein Schütze verstecken. Im Schützenjahr 2019 darf Stefan Burger den Titel des Schützenkönigs tragen. Er erzielte mit einem 31,2 Teiler das beste Ergebnis. Bei der Übergabe der Königskette erhielt Burger langanhaltenden Applaus, zählt er doch zu den aktivsten Schützen der Schützengilde Kleeblatt Frotzersricht.

Hundertstel Millimeter

Den zweitbesten Teiler, einen 267,4 Teiler, erzielte Robert Weigert; er ist somit erster Ritter. Ihm folgte Hartmut Christl mit dem 310,7 Teiler. Ein 57,2 Teiler brachte die Würde der Schützen-Liesl für Yvonne Pfahler. Marc Zenger schoss einen 201,0 Teiler und ist damit Jugend-König. Ihm folgt Timo Burger mit einem 387,6 Teiler. Bambini-König wurde Celine Benoist mit einen 713,0 Teiler.

Der Teiler gibt in elektronischer Messung den Abstand in Hundertstel Millimeter von der Mitte der beschossenen Scheibe an. Sportleiter Werner Irlbeck und Edi Biersack vollzogen die Königsehrung und gratulierten den erfolgreichen Schützen.

Viele Vereinsmeister

Über den Titel Vereinsmeisterin Luftgewehr Schüler, Auflage 2019, kann sich Celine Benoist (167 Ringe) freuen. Vereinsmeister Schüler Freihand ist Timo Burger, 233 Ringe. Vereinsmeister Jugend ist Marc Zenger mit Freihand und einem 310 Teiler.

Damen II Luftgewehr Vereinsmeisterin ist Yvonne Pfahler, in Serie 339 Ringe; Damen III Helga Müller, 348 Ringe; Herren I Michael Forster 377 Ringe; Herren II Stefan Burger, 370 Ringe.

Bei den Senioren I, Auflage, errang den Vereinsmeisterinnen-Titel Ulrike Geiger mit 274 Ringen; Senioren III Gerlinde Biersack, 297 Ringe; Senioren IV Edith Mösbauer, 289 Ringe; Senioren V Josef Beer, 295 Ringe. Luftpistole, freistehend, Herren II Stefan Burger mit 354 Ringen; Herren IV Hans Schieder, 342 Ringe.

Auflageschützen Senioren I Uli Götz, 286 Ringe; Senioren III Alfred Lorenz 291 Ringe; Senioren IV Anton Wilhelm 276 Ringe; Senioren V Resi Müller 272 Ringe; Seniorenklasse Kleinkaliber Gewehr,100 Meter, Auflageschützen Josef Beer 298 Ringe; Seniorenklasse KK, 50 Meter, Josef Beer und Gerlinde Biersack je 284 Ringe, Freihand 100 KK Michael Forster 272 Ringe.

Meisterscheibe Bambini beste Serie 85 Ringe Ida Raithel, Jugend Serie Hanna Kurz, wie auch Timo Burger 89 Ringe. Meister Luftgewehr in Serie Michael Forster 97 Ringe. Mit der Luftpistole erreichte Michaela Burger 92 Ringe. Auflageschützen Luftgewehr Seniorenklasse Josef Beer, wie Gerlinde Biersack und Horst Mösbauer je 100 Ringe von 100 möglichen Ringen. Mit der Luftpistole erreichte Alfred Lorenz 99 Ringe.

Auf die Scheibe "Glück" schoss als Bambini mit Auflage Celine Benoist mit dem Luftgewehr einen 57,0 Teiler, bei der Jugend war Timo Burger mit einem 66,5 Teiler erfolgreich. Werner Irlbeck erzielte einen 23,4 Teiler. Mit der Luftpistole schoss Hans Schieder einen 17,1 Teiler. Auflageschützen Seniorenklasse Josef Beer 14,5 Teiler. Mit der Luftpistole war Uli Götz mit einem 13,8 Teiler Bester,

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.