20.05.2019 - 15:10 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Ticket für die "Bayerische" gelöst

Fünf Starter des 1. FC Schwarzenfeld kämpfen bei der Bezirksmeisterschaft des Bayerischen Kegelsportverbandes in Weiden um den Sieg.

Leonhard Leyh (Mitte) gewann den Titel bei der U 14.
von Siegmund KochherrProfil

Bei der U14 lagen Hannah Butz (476 Holz) und Laura Scharf (457 Holz) im Vorlauf auf den Rängen fünf und sechs. Im Endlauf sicherte sich Butz Platz fünf (452 Holz) und Scharf mit persönlicher Bestzeit Platz zwölf (371 Holz).

Lukas Mohr und Aron Schmidt vertraten das 20er-Starterfeld in der U18. Mohr spielte drei starke Bahnen, hatte aber auf der Schlussbahn zu viele Fehlwürfe. Trotzdem erreichte er mit 536 Holz im Vorlauf noch den sechsten Platz. Am Ende belegte er Rang sieben. Aron Schmid holte im Vorlauf 529 Holz. Er belegte im Endlauf Platz fünf (556 Holz).

Bei der U14 (männlich) startete Leonhard Leyh. Nach dem Vorlauf lag er mit 506 Holz auf dem vierten Platz und hatte 30 Holz Rückstand auf Rang eins. Im Endlauf sicherte er sich mit neuem Bezirksrekord den Titel in der U14. Mit einem starkem Ergebnis im Abraum (173 Holz) kam er auf 548 Holz. Mit diesem Ergebnis und dem Titel qualifizierte sich Leonhard Leyh für die Bayerische Meisterschaft, die am Samstag, 25. Mai, in Hallbergmoos stattfindet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.