18.03.2019 - 14:47 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Viele Gratulanten zum "Runden"

Viele Hände hatte die evangelische Pfarrerin Heidi Gentzwein zu schütteln: Sie wurde vor wenigen Tagen 60 Jahre alt und feierte ihren runden Geburtstag nun am Sonntag zusammen mit einer großen Gratulantenschar im Gemeindehaus.

Viele Gratulanten wünschten Heidi Gentzwein (Mitte) alles Gute zum runden Geburtstag. Darunter waren auch (von rechts) Helmar Termer, Petra Domes, Christa Kochta sowie Günter Michler.
von Siegmund KochherrProfil

Heidi Gentzwein ist in Nürnberg als Heidi Söhnlein geboren und besuchte nach der Grundschule das Gymnasium an der evangelischen Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg. Von 1978 bis 1984 studierte sie evangelische Theologie in Erlangen. Anschließend war die Jubilarin im Vikariat in Nabburg/Pfreimd beim damaligen Pfarrer Hupfer. Bis 2004 war sie Krankenhausseelsorgerin in Amberg und ehrenamtliche Mitarbeiterin in der evangelischen Gemeinde. In Nabburg lernte sie dann Werner Gentzwein aus Nürnberg kennen. Er arbeitete beim Bundesgrenzschutz in Schwandorf. 1982 heiratete das Paar und bezog seine erste Wohnung in Schwandorf. Tochter Anna, und Sohn Peter wurden geboren. Die Familie baute im Jahr 1989 ein Wohnhaus in der Feldstraße. Seit 2004 ist Heidi Gentzwein Pfarrerin in Schwarzenfeld mit rund 1000 Gemeindegliedern. Die Gemeinde erstreckt sich von Fensterbach bis Altendorf und von Nabburg bis Schwandorf.

Zum runden Geburtstag gratulierte auch die erst sechs Jahre alte Emma Schwarz aus Knölling mit dem Musikstück "Zum Geburtstag viel Glück". Im Anschluss wurde gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Sepp Schabernack kam ebenfalls zum Gratulieren. Anschließend lud die Jubilarin in das Gemeindehaus zum Feiern ein.

Zusätzlich engagiert ist die Geistliche seit dem Jahr 1996 in der Notfallseelsorge im Landkreis und in der Arbeit mit Frauen auf Dekanatsebene. Seit dem Jahr 2000 unterrichtet Heidi Gentzwein bei der Bereitschaftspolizei in Nabburg. Der Chef der Außenstellen, Polizeioberrat Helmar Termer, sowie Erster Polizeihauptkommissar Günter Michler wünschten der Pfarrerin noch viele Jahre bei bester Gesundheit. Auch Petra Domes und Christa Kochta gratulierten dem langjährigen Mitglied im Namen des Gartenbauvereins.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.