16.11.2020 - 12:53 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Volkstrauertag in Schwarzenfeld ohne Fahnenabordnung und Blasmusik

Pfarrer Heinrich Rosner und Pfarrerin Heidi Gentzwein erinnern im Gebet zum Volkstrauertag.
von Siegmund KochherrProfil

Bürgermeister Peter Neumeier erinnerte in seiner Ansprache zum Volkstrauertag besonders an die Opfer der vergangenen Kriege mit dieser derer vielen Opfer welche durch Gewalt und Terror ihr Leben lassen mussten. Durch die vorgegebenen Maßnahmen der Coronapandemie musste diese Feierstunde im kleinen Rahmen abgehalten werden. "Wir wollen aber dennoch innehalten und mit einer Kranzniederlegung durch Bürgermeister Neumeier und Stellvertreter Karl Heinz Dausch im Gedanken an die Opfer erinnern. Wir müssen die Fahne der Erinnerung hochhalten, da auch in dieser besonderen Zeit andere Bedrohungen über uns schweben", so Pfarrer Rosner. Anschließend sprachen Pfarrer Heinrich Rosner und Pfarrerin Heidi Gentzwein Gebete und erteilen den Anwesenden den Segen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.