19.12.2020 - 15:06 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Über 7000 Euro aus Schwarzhofen für die "Sternstunden"

Claudia Bauer und Richard Winderl freuten sich über das Ergebnis der Sternstunden-Aktion.
von Adolf MandlProfil

Die Hilfsbereitschaft in Schwarzhofen hat unter der Pandemie nicht gelitten. Obwohl heuer kein Adventsmarkt rund um den Marktladen stattfinden konnte, kamen für die "Sternstunden" erneut eine große Summe Geld zusammen.

Wieder konnten die beiden Hauptakteure Claudia Bauer und Richard Winderl eine enorme Spende für die Hilfsaktion des Bayerischen Rundfunks zusammengetragen. Marktladen-Geschäftsführerin Claudia Bauer hatte im Laden an der Kasse ein großes Glas aufgestellt, in das viele Kunden ihr „Restgeld“ nach dem Einkauf warfen. Dabei kamen 833,66 Euro an Hartgeld zusammen. Außerdem konnte sie weitere 835 Euro an Spenden ergattern, von Privatleuten und Geschäftspartnern.

Das Schwarzhofener Engagement für die "Sternstunden" lässt sich durch Corona nicht aufhalten

Schwarzhofen

Richard Winderl brachte einmal mehr seine begehrten Holzsterne, Weihnachtsbäume und andere Werke unters Volk – diesmal per Garagenverkauf in seiner Werkstatt. "Ausverkauft" konnte er schließlich melden und einen Erlös von 5438 Euro vorweisen. Somit konnten aus Schwarzhofen stolze 7126,66 Euro an die Aktion "Sternstunden" überwiesen werden. Richard Winderl und Claudia Bauer hoffen, dass bei der Neuauflage im nächsten Jahr wieder ein Stück Normalität eingekehrt ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.