12.01.2021 - 18:14 Uhr
Schwend/BirglandOberpfalz

Alter Motorschlitten spurt Loipen durch das Birgland

Der Triathlet Helmut Graf ist nur wenig älter als der Motorschlitten, mit dem er die Loipen spurt.
von Externer BeitragProfil

Seit elf Jahren kümmert sich Helmut Graf um die Loipen im Birgland. Der ASV Schwend hat vor vier Jahren den Motorschlitten zum Loipenspuren vom Tourismusverband übernommen, seitdem steht der Schlitten im Sommer in Schwend.

Wenn es mehr als 10 Zentimeter Schnee im „Birg“ hat, dann startet Graf den Motorschlitten und fährt los. Da der Schlitten fast so alt wie der Triathlet selbst ist, benötigt es einiges an Vorbereitung und handwerklichem Geschick, damit es auch läuft.

Die Loipe um Schwend herum hat 5 Kilometer. Ein Einstieg ist beim ASV-Sportheim in der Riedelhofer Straße möglich. Eine Verbindungsloipe nach Riedelhof mit 2 Kilometern verbindet die Loipe Schwend und die Rundloipe um Riedelhof mit ebenfalls 4 Kilometern. Diese verläuft malerisch über verschneite Wiesen und am Waldrand entlang.

Graf überzeugt sich ständig vom Zustand der Loipe, da der Schlitten bei ihm zu Hause steht und die Loipe fast durch sein Wohnzimmer verläuft. Langläufer sollen aber bitte nicht die Abzweigung in seinen Carport nehmen. Da steht bereits der Motorschlitten.

Wanderer, Jagdpächter, Wald- und Hundebesitzer sollen doch bitte nicht auf der Loipe herumtrampeln, wäre Grafs Wunsch. "Die Pflege der Loipe erfordert sehr viel Zeit, und es sollen sich doch alle an der Schönheit im Birgland erfreuen können."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.