05.03.2020 - 09:55 Uhr
Oberpfalz

Selbstgespräche, die glücklich machen

Selbstgespräche können effektiv Probleme lösen, anspornen und Ordnung in das Chaos des Alltags bringen. Wenn Sie sich selbst immer wieder positive Sätze sagen, schaffen Sie es sehr viel leichter, Probleme mit Energie aus dem Weg zu schaffen. Probieren Sie es ruhig aus, meint die OWZ-Glücksexpertin.

Wenn Sie an sich selbst glauben, können Sie über sich selbst hinauswachsen.
von Autor EWAProfil

"Selbstgespräche haben den Vorteil, dass man immer zu Wort kommt", soll Autor Oliver Goldsmith einmal gesagt haben. Das Beste ist allerdings: Wenn Sie die richtigen Worte wählen, können Selbstgespräche sogar richtig glücklich machen. "Ich soll also mit mir selbst reden?", fragen Sie nun vielleicht verständnislos und schütteln dabei den Kopf. "Ich bin doch nicht verrückt!" Entschuldigen Sie, aber mit Verrücktsein hat das nun wirklich nichts zu tun. Ganz im Gegenteil. Psychologen wissen längst: Selbstgespräche können effektiv Probleme lösen, uns anspornen und Ordnung in das Chaos des Alltags bringen.

Vorausgesetzt natürlich, wir wählen auch die richtigen Worte. Zum Beispiel sollten wir uns alle regelmäßig sagen: "Es geht mir gut." Gerne können Sie auch noch hinzufügen: "Ich werde alle Herausforderungen meistern." Nein, das heißt nicht, dass Sie die Augen vor Schwierigkeiten verschließen sollen. Wenn Sie sich selbst jedoch diese positiven Sätze immer wieder sagen, schaffen Sie es sehr viel leichter, diese mit Energie aus dem Weg zu schaffen. Probieren Sie es ruhig aus. Sie werden schnell merken, dass Sie bald den nötigen Aufschwung spüren.

Vergessen Sie dumme Ausreden und streichen Sie den Satz "Es geht nicht" am besten komplett aus Ihrem Wortschatz. Ersetzen Sie ihn stattdessen mit den Worten: "Ich kann." Dieser kleine Satz kann tatsächlich wahre Wunder wirken, am besten sagen Sie ihn sich immer wieder. Denn wenn Sie an sich selbst glauben, können Sie über sich selbst hinauswachsen. Tun Sie sich außerdem regelmäßig etwas Gutes, nehmen Sie sich Zeit für sich und sagen Sie ruhig laut: "Das habe ich verdient." Sie haben das Recht, auch mal an sich selbst zu denken. Ein grundlos schlechtes Gewissen können Sie mit diesem Satz wirksam vertreiben - und sich schlagartig viel besser fühlen.

Haben Sie das Gefühl, Ihnen wächst gerade alles über den Kopf? Sind Sie gestresst? Fühlen Sie sich traurig, niedergeschlagen oder krank? Dann sagen Sie sich: "Alles geht vorbei." Denken Sie daran: Das Leben ist immer im Fluss, nichts ist dauerhaft - zum Glück. So gehen auch schlechte Tage vorbei, nach dem Regen scheint auch immer wieder die Sonne. Und zu guter Letzt möchte ich Ihnen noch ein ganz wichtiges Wort ans Herz legen, das Sie in Ihren Gesprächen mit sich selbst nie vergessen sollten: Dieses ist "Liebe". Dabei geht es weniger darum, dass Sie andere lieben - sondern vor allem sich selbst und ihr Leben.

Mehr Rezepte zum Glück: www.onetz.de/themen/gluecksrezept

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.