12.10.2020 - 14:30 Uhr
Speckshof bei PoppenrichtOberpfalz

Doppelte Alkoholfahrt binnen 24 Stunden

Am Sonntag nimmt die Polizei in Amberg einem alkoholisierten Autofahrer den Führerschein. Am nächsten Morgen sitzt der Mann wieder am Steuer, wieder unter Alkohol. Die Polizei ist wieder zur Stelle.

Symbolbild
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Beamte der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg kontrollierten am Montagmorgen um kurz vor 7 Uhr im Poppenrichter Ortsteil Speckshof einen 48-jährigen Autofahrer. Bei der Kontrolle konnte der Mann aus dem Landkreis keinen Führerschein vorweisen, außerdem roch er deutlich nach Alkohol. Eine Atemalkoholmessung vor Ort bestätigte den Anfangsverdacht einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Sie lag über der 0,5-Promille-Grenze, die Anordnung einer Blutentnahme folgte. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich dann laut Polizeibericht heraus, dass der 48-Jährige bereits am Sonntagnachmittag im Stadtgebiet von Amberg Bekanntschaft mit der örtlichen Polizei gemacht hatte und sein Führerschein schon hier wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sichergestellt worden war. Der abermals Alkoholisierte musste auch am Montagmorgen seinen Wagen nach der Kontrolle stehen lassen. Neben der bußgeldbewährten Alkoholfahrt erwartet ihn nunmehr noch ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Mehr Polizeiberichte gibt es hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.