05.02.2021 - 17:07 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

In Haidenaab mehr Freiheiten für Bauherren

Um die Attraktivität von Baugrundstücken zu steigern, ändert die Gemeinde Speichersdorf einen Bebauungsplan. Immerhin sind die Unterlagen und samt Vorgaben schon 42 Jahre alt.

Im Baugebiet „Haidenaab Nordwest“ sind noch viele Flächen frei. Um es für Bauherren attraktiver zu machen, beauftragte der Gemeinderat die Verwaltung, die mittlerweile 42 Jahre alten Bauvorschriften entsprechend des Gremiumsbeschlusses zu überarbeiten und das vereinfachte Änderungsverfahren einzuleiten.
von Arnold KochProfil

Der Gemeinderat eröffnete ein Verfahren zur Änderung des seit 1978 rechtskräftigen Bebauungsplanes Nr. 13 "Haidenaab Nordwest". Laut Bürgermeister Christian Porsch hat sich in diesem Baugebiet sehr wenig getan, die veralteten Bauvorschriften bedürften dringend einer Überarbeitung im vereinfachten Änderungsverfahren. Geändert werden sollten die Festsetzung der maximalen Traufhöhe und die Baugrenzen. Zudem sei geplant, Dachform, -neigung und Firstrichtung freizustellen, so dass auch Flach- und Pultdächer zulässig wären. Der Gemeinderat war damit einverstanden.

Auch dem TSV Kirchenlaibach kommt die Kommune entgegen

Speichersdorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.