19.06.2020 - 09:38 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Liebe trotz Corona

Noch immer schränkt die Coronakrise das öffentliche Leben ein. Das hielt Marlies Bauer und Hannes Haasmann aber nicht davon ab, sich in der Speinsharter Wieskapelle zu vermählen.

Als Zeichen der Liebe lassen Braut Marlies Bauer und Bräutigam Hannes Haasmann Luftballons in den Himmel steigen.
von Florian KönigProfil

Große Feiern sind wegen der Corona-Pandemie zwar noch nicht möglich. Dennoch gaben sich Marlies Bauer und Hannes Haasmann am vergangenen Samstag in der Speinsharter Wieskapelle vor Bürgermeister Albert Nickl das Ja-Wort. Kennengelernt haben sich die 26-jährige Sozialversicherungsfachangestellte und der 28-jährige NC-Programmierer im Jahr 2010 auf der Kirwa in Oberbibrach. Seit 2013 sind sie ein Paar. Als Hochzeitsgäste waren nur die engsten Familienmitglieder dabei – der nötige Abstand wurde dabei eingehalten. Das Brautpaar musste dann einige Aufgaben erfüllen, die ihnen Kollegen stellten. So durfte der Bräutigam seiner Braut beispielsweise ein Herz programmieren. Wohnen wird das Paar künftig in Funkendorf, dem Heimatort des Bräutigams.

Hochzeit im Kloster Sankt Felix

Neustadt an der Waldnaab
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.