14.06.2019 - 16:01 Uhr
StullnOberpfalz

Mit Musik durchs Leben

„Musik ist unser Leben“ spielen Michael Köppl und Andreas Wilhelm zur Einstimmung auf den 80. Geburtstag von Irene Forster im Gasthof Bodensteiner in Stulln.

Irene Forster (Mitte, sitzend, mit Tochter Inge, links) feierte ihr 80. Wiegenfest mit vielen Gästen im Gasthof Bodensteiner. Bürgermeister Hans Gradl (sitzend rechts) gratulierte im Namen der Gemeinde Schwarzach und Pfarrvikar Joseph Kokkoth (stehend Fünfter von links) für die Pfarrei Schwarzenfeld. Auch Vereinsabordnungen überbrachten die Glückwünsche: Der Trachtenverein D´Miesbergler sowie die örtlichen Vereine Frauenbund, Gartenbau- und Schützenverein sowie die Feuerwehr Wölsendorf.
von Herbert RohrwildProfil

„Musik ist unser Leben“ spielen Michael Köppl und Andreas Wilhelm zur Einstimmung auf den 80. Geburtstag von Irene Forster im Gasthof Bodensteiner/Stulln. Die Begeisterung für die Volksmusik wird der Jubilarin in die Wiege gelegt.

Irene ist mit ihren Geschwistern Erika, Siegfried und Andreas in eine musikalische Familie hineingeboren worden und wuchs in Wölsendorf auf. Die Musik begleitete sie ihr ganzes Leben. Im 1. Juli 1965 traten Irene und Konrad Forster in der Klosterkirche auf dem Miesberg vor den Traualtar und gaben sich das Jawort. Aus dieser Ehe ging Tochter Inge hervor. Ein harter Schicksalsschlag traf die Familie 1997: Der Ehemann und Vater verunglückte bei einem Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr im Alter von 55 Jahren tödlich.

Zu Irene Forsters Geburtstag gratulierten Pfarrvikar Joseph Kokkoth für die Pfarrei Schwarzenfeld und Bürgermeister Hans Gradl im Namen der Gemeinde Schwarzach. Die Glückwünsche überbrachten auch Vertreter des Trachtenvereins D´Miesbergler/Schwarzenfeld sowie der örtlichen Vereine von Wölsendorf: Die Freiwillige Feuerwehr, der Frauenbund, der Gartenbauverein und die Schützengesellschaft „Nabtal Wölsendorf“. Die drei Enkelkinder Dominik, Julian und Philipp reihten sich ebenfalls in den Kreis der Gratulanten ein. Das Duo „Mit Herzblut“ – einer der Musiker ist Irene Forsters Bruder Andreas – spielte auf, ließ Ohrwürmer erklingen und animierte zum Tanzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.