24.05.2020 - 11:25 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Betrieb an der Sing- und Musikschule: Üben hinter dem Niesschutz

Nacht acht Wochen Corona-Zwangspause sind die Türen der Städtischen Sing- und Musikschule (SMS) zumindest für Einzelunterricht wieder geöffnet. Bis auf das Musizieren selbst ist allerdings kaum noch etwas so, wie es vorher war.

Tröpfchenschutz und Zweitklavier sichern die Unterrichtsstunde von Lisa Milyukova und Schüler Lennard Dannehl.
von Anke SchäferProfil

Die Umstellungen beginnen schon vor Unterrichtsbeginn: Gewartet wird nicht mehr in Treppenhaus und Gang, sondern im wahrsten Sinne des Wortes draußen vor der Tür. „Zum Glück ist es ja Frühling“, merkt Schulleiter Steffen Weber dazu im Gespräch mit der SRZ an.

Die Lehrer nehmen ihre Schüler auf der Schlossterrasse in gebotenem Abstand und mit Mundschutz in Empfang und sorgen dafür, dass vom Desinfektionsmittel im Eingangsbereich sowie von den jeweiligen Handwaschgelegenheiten rege und ausgiebig Gebrauch gemacht wird. In allen Unterrichtsräumen gewährleistet ein transparenter Tröpfchen- und Niesschutz verbunden mit dem üblichen Abstandsgebot maximale Sicherheit.

Dass die Musikschule rechtzeitig an diese begehrten, komplett montierten „Roll-Ups“ gekommen ist, verdanke er der Solidarität unter Kollegen, so Weber. Beim telefonischen Austausch habe der Schulleiter der Landkreis-Musikschule Cham nicht nur seine diesbezügliche „Quelle“ in Stamsried geteilt, sondern der SMS sogar noch den Vortritt gelassen, damit bei der Vorprüfung durch das Institut für Gesundheit und Management alles bestens präpariert war. Und das alles zu einem sehr fairen Preis, wie Weber betont.

Zum detaillierten Schutz- und Hygienekonzept gehört auch die Maskenpflicht im gesamten Schulhaus sowie das strikte Verbot jeglicher Form des Körperkontakts. Der Austausch von Instrumenten, Bögen oder Mundstücken ist natürlich ebenfalls zum No-Go geworden.

Auch Schulleitungs-Assistentin Gudrun Faderl arbeitet unter neuen Corona-Bedingungen.

Die normale Zweisamkeit vor der Klaviertastatur ersetzt jetzt ein Zweitinstrument hinter dem Roll-Up. Vor dem nächsten Schüler gibt es jetzt einen zehnminütigen Puffer, in dem alles vom Instrument bis zur Türklinke neu desinfiziert wird. Dadurch zieht sich der tägliche Stundenplan ebenso in die Länge wie durch die erforderlich gewordene Umwandlung des Gruppenunterrichts in 20-minütige Einzelstunden.

Die Lehrkräfte nehmen es gelassen und freuen sich über die enorme Anerkennung, die sie von Eltern und Schülern auch dafür erfahren, dass sie in den ersten Wochen des Shutdowns immer Kontakt gehalten und die Pause, sofern gewünscht, mittels online-Unterricht, Audio-Dateien und Übe-Plänen überbrückt haben.

Dabei wurde der Datenschutz nicht vergessen, im Gegenteil: Den Empfehlungen des Verbands Bayerischer Musikschulen entsprechend arbeitete sich SMS-Stellvertreterin Lisa Milyukova durch die entsprechenden Voraussetzungen diverser Online-Programme, um schließlich in der besten Variante Accounts für alle Lehrer anzulegen.

Sie selbst nutzte diese Möglichkeit, um ihre Klavierschüler zu motivieren und bei der Stange zu halten. Gerade die Jüngeren hätten sich dabei oft besser konzentriert und entwickelten obendrein zwangsläufig mehr Selbstständigkeit bei Problemlösungen.

Die nicht immer optimale Verbindung, die eingeschränkte Sicht, das fehlende Metrum, die Unmöglichkeit des Zusammenspiels und vor allem das viele Sprechen seien aber durchaus anstrengend gewesen, so Milyukova. Für diejenigen, denen der Weg in die Musikschule auch jetzt nicht geheuer oder zu gefährlich ist, bleibt die online-Option übrigens weiter bestehen.

Das enorme Engagement der SMS wird mit unverbrüchlicher Treue belohnt. So habe man in der Corona-Phase bislang keine Abmeldungen verzeichnen müssen, berichtet Weber. Stattdessen zeigen sich viele Eltern solidarisch und spenden der Musikschule die zurückerstatteten Gebühren. Dass man zukünftig trotzdem kleinere Brötchen backen muss, weiß der Schulleiter. Aber auch das werde man überstehen.

Hereinspaziert ist nicht mehr: Schulleiter Steffen Weber mit den neuen Regeln vor dem SMS-Eingang.

Die SMS in Sulzbach-Rosenberg genießt einen ausgezeichneten Ruf

Sulzbach-Rosenberg

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.