17.06.2020 - 15:53 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Betrunken das Rad nach Hause geschoben

Mit 2,3 Promille schiebt ein junger Mann sein Rad durch Sulzbach-Rosenberg. Die Polizei beobachtet seinen wankenden Gang und bringt ihn sicher nach Hause. Ein betrunkener Autofahrer kommt nicht so glimpflich davon.

Symbolbild
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Beamte des Amberger Einsatzzuges waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Stadtgebiet in Sulzbach-Rosenberg unterwegs und kontrollierten den Verkehr. Kurz nach Mitternacht entdeckten sie in der Rosenbachstraße einen jungen Mann, der sichtlich angetrunken sein Fahrrad schob. Als er stehenblieb, um sich eine Zigarette zu drehen, sprachen die Polizisten den Mann an. Ein freiwilliger Test des 18-jährigen Sulzbachers ergab einen Wert von 2,3 Promille. Um eine Fahrt mit dem Rad zu unterbinden, wurde der junge Mann zu seiner Wohnadresse gebracht. Konsequenzen hat sein Verhalten nicht.

Anders erging es einem 68-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Dieser wurde nur eine halbe Stunde später in der Hofgartenstraße gestoppt. Auch bei ihm stellten die Beamten aus Amberg deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Alkomat zeigte 1,2 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Rentner zur Blutentnahme ins St.-Anna-Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr Polizei

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.