28.03.2021 - 15:52 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Führerschein „vergessen“ und unter Drogeneinfluss

Sein Fahrzeug musste ein 37-Jähriger nach einer Kontrolle in Sulzbach-Rosenberg stehen lassen, zudem waren Drogen im Spiel.

Symbolbild
von Andreas Royer Kontakt Profil

Eine Streife der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg kontrollierte am Freitag, 26. März, in der Adalbert-Stifter-Straße einen 37-jährigen Mann, der mit einem weißen Kleintransporter unterwegs war. Dieser konnte seinen Führerschein nicht aushändigen. Auf Nachfrage gab er an, dass er ihn „vergessen“ hätte. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass gegen den Mann ein Fahrverbot besteht. Nun erhält er deswegen eine Strafanzeige. Laut Polizeibericht stellten die Beamten beim Fahrer außerdem drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogen-Vortest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg folgte. Ermittlungen zum Fahren trotz Fahrverbots und unter Drogeneinfluss leiteten die Ordnungshüter ein eingeleitet.

Mehr zu Drogen im Straßenverkehr

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.