18.09.2020 - 16:41 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Ganze Berufsschul-Klasse in Quarantäne

Für eine Klasse des Beruflichen Schulzentrums Sulzbach-Rosenberg ist vorerst einmal Pause: Weil eine Schülerin positiv auf Corona getestet wurde, hat das Gesundheitsamt die Klassengemeinschaft vorsichtshalber in Quarantäne geschickt.

Das Berufliche Schulzentrum Sulzbach-Rosenberg hat ein großes Einzugsgebiet. Jetzt ist auch hier ein Corona-Fall aufgetreten. Eine ganze Klasse ging in Quarantäne.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Im Laufe dieser Woche stellte sich die Infektion bei der jungen Dame im Beruflichen Schulzentrum heraus. Das Gesundheitsamt teilte auf Anfrage mit, dass sofort alle notwendigen Schritte eingeleitet wurden: Das engere Umfeld der Person, alle Kontaktpersonen und die komplette 18-köpfige Klasse mussten zum Corona-Test - alle Ergebnisse fielen glücklicherweise negativ aus. "Wir werden drüber nachdenken, wie lange die Quarantäne noch dauern muss", meinte Dr. Roland Brey, der die individuelle Situation erst noch bewerten will.

Ansonsten seien an der Schule keine Fälle bekannt. "Wir sind sehr, sehr vorsichtig und tun alles, was wir können", versicherte die Schulleiterin, Oberstudiendirektorin Sabine Fersch.

Das Staatliche Berufliche Schulzentrum in Sulzbach-Rosenberg hat einen Einzugsbereich, der in manchen Sparten die ganze nördliche Oberpfalz umfasst. Dementsprechend müsse darauf geachtet werden, Anti-Corona-Maßnahmen vorschriftsmäßig und gründlich anzuwenden.

Mehr zum Corona-Virus in Schulen

Schwandorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.