18.04.2021 - 14:20 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

"Herr der Hasen" im Schaufenster der Gruppe 81

Uschi Brauner setzt die Reihe der Schaufenster-Ausstellungen in der Galerie der Gruppe 81 in Sulzbach-Rosenberg fort.

Der "Herr der Hasen", gemalt in Öl auf Leinwand, ist eine Woche lang im Fenster der Galerie in der Frühlingsstraße ausgestellt.
von Helga KammProfil

„Wann immer ich Zeit habe und wann immer mein Kopf voll ist, müssen Werke geboren werden“, sagt die Sulzbach-Rosenberger Künstlerin Uschi Brauner. Sie fertigt Skulpturen und Gemälde, und auch sie gehört der Gruppe 81 an; der Künstlervereinigung, die vor vierzig Jahren gegründet wurde. Ihr „Herr der Hasen“, gemalt mit Öl auf Leinwand, ist vom 19. bis 25. April in der Galerie in der Frühlingsstraße ausgestellt.

Uschi Brauner (53) hat nach dem Abitur am HCA-Gymnasium Gestaltung in Nürnberg studiert und arbeitete lange Jahre in der Druck- und Werbegrafikbranche. Ihre ersten künstlerischen Arbeiten waren Zeichnungen mit Tusche und Bleistift, später kam die Liebe zur Malerei dazu. „Mit Acrylfarben, wenn es eine Idee ist, die schnell raus muss“, sagt die Künstlerin, ansonsten bevorzugt sie Öl. Seit 2014 hat Uschi Brauner ihr eigenes Keramikatelier mit Werkstatt in einer Bauernhofscheune und stellt Skulpturen aus Ton her. Meist sind das witzige, mystische oder mannshohe Figuren aus Keramik, die sie als eine Meisterin der Materie ausweisen.

Die Künstlerin kann auf viele erfolgreiche Ausstellungen zurückblicken, zum Beispiel in Regensburg, Nürnberg Tschechien und in ihrem Heimatkreis. Im Rathaus in Sulzbach-Rosenberg steht ihre Figur des Grafen Gebhard auf der Wildsau, im Garten der Alten Hofapotheke die Statue des letzten Inhabers Lothar Lommer. In der Kunstgalerie Graf in Amberg sind ihre modellierten Keramikfiguren „made by Uschi Brauner“ ausgestellt.

Sulzbach-Rosenberg
Uschi Brauner mit einer ihrer mannshohen Skulpturen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.