03.03.2019 - 15:24 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Josef Nullinger langt beim Leberkäse zu

Josef Nulliger alias Mike Hager schmeckt der Leberkäse besonders gut, und der kommt von der Metzgerei Lotter aus Sulzbach-Rosenberg.

Preisverleihung im Fleischerhandwerk mit (von links) Studiotechniker und Leberkäs-Fan Josef Nullinger, Nadja, Johannes und Hannes Lotter sowie Landesinnungsmeister Konrad Ammon.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Wie es in einer Pressemitteilung des Bayerischen Fleischerverbandes heißt, war der berühmte Studiotechniker von Antenne Bayern eigens zur Preisverleihung für die 37. Qualitätsprüfung in die Stadthalle Neusäß gekommen. Dabei durfte Johannes Lotter auch stellvertretend für seine Schwester Christine vier Auszeichnungen entgegennehmen. Prämierungen gab es für die beiden in Sulzbach-Rosenberg und Amberg beheimateten Metzgereien für die Produkte Oberpfälzer Leberkäse, Whiskey-Schinken, Presssack rot, sowie Kalbsleberwurst. "Diesmal hat kein geringerer als Josef Nullinger unsere Produkte unter die Lupe genommen. Wie nicht anders zu erwarten hat dem traditionellen Genießer besonders unser original ,Nullinger Leberkäse' geschmeckt", freute sich Johannes Lotter.

Dass die bayerischen Metzger Genusshandwerker sind, wurde im Rahmen der zweitägigen f-Qualitätsprüfung in den Räumen der Fleischerschule Augsburg deutlich. Bereits zum 37. Mal trafen sich Sachverständige, um die Proben zu verkosten. Wie Landesinnungsmeister Konrad Ammon betonte, habe sich nun gezeigt, dass die Metzgerei Lotter auch in der nächsten Generation mit Qualität Erfolge feiern könne. Zudem sei das die beste handwerkliche Antwort auf den industriellen Einheitsbrei.

"Wir betreiben das Handwerk noch von der Pike auf und setzen trotz hoher Auflagen und einer Menge Bürokratie weiter auf die hauseigene Schlachtung. Denn nur wenn bestes Fleisch und natürliche Gewürze in die Wurst kommen, erhält sie den handwerklichen Charakter", sieht Johannes Lotter als sein Erfolgsrezept.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.