05.04.2021 - 15:03 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Kunst im Schaufenster: Gruppe 81 stellt Günter Wendler vor

Eine Galerie ist kein Porzellanladen: Die Elefanten von Günter Wendler sind in der Frühlingstraße willkommen.

Günter - genannt John - Wendler ist 2020 zur Gruppe 81 gestoßen.
von Helga KammProfil

Jede Woche Kunst zeigt die Galerie der Gruppe 81. Corona-bedingt verzichtet die Künstlervereinigung auf eine Feier anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens, stellt aber ihre Mitglieder nach und nach in Wort und Bild vor. In der Zeit vom 6. bis 11. April ist Günter Wendler an der Reihe, eines seiner Bilder im Schaufenster der Galerie zu präsentieren.

Günter Wendlers beruflicher und künstlerischer Werdegang verliefen immer parallel. 1950 in Sulzbach-Rosenberg geboren, beeinflussten ihn in der damaligen Oberrealschule seine Kunsterzieher Hans Wuttig und Günter Dollhopf. Nach seiner Ausbildung zum Finanzbeamten arbeitete er in Nürnberg und schuf erste Ölbilder und Federzeichnungen. Prägend für Wendlers künstlerische Entwicklung war die Ausbildung bei Franz Vornberger. In mehreren Kursen im Nürnberger Tiergarten lernte er, Wesentliches rasch zu erfassen und zu Papier zu bringen. Daraus entwickelte sich die heute noch bevorzugt verwendete skizzenhafte flüchtige Aquarelltechnik. Der Maler und Grafiker lässt häufig leere Stellen, die dem Betrachter die Möglichkeit geben, das Bild in seiner Fantasie zu beenden.

Nach Wendlers Umzug nach Amberg kam es 1985 zu einer gemeinsamen Ausstellung mit dem Fotografen Thilo Hierstetter, 2010 wurde er Mitglied der Gruppe 81. Günter Wendler, genannt John, unternahm Malreisen nach Italien und Spanien und stellte in Sulzbach-Rosenberg und im tschechischen Klatovy aus. Sein Heimatort ist heute Schnellersdorf bei Edelsfeld.

Werdegang und Mitglieder der Gruppe 81

Sulzbach-Rosenberg
Derzeit im Schaufenster der Galerie der Gruppe 81: Die Elefantenherde, von Günter Wendler mit Acryl auf Leinwand gemalt, macht Fernweh im Lockdown.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.