Anzeige
19.07.2021 - 00:01 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Minigolf, E-Bikes und Genuss

Im Sulzbach-Rosenberger Stadtteil Breitenbrunn hat Familie Chesaru kürzlich den Freizeittreff "Sieben Quellen" eröffnet. Auf kleine und große Besucher warten hier attraktive Angebote.

1. Bürgermeister Michael Göth führte kürzlich den ersten Schlag auf der neu eröffneten Minigolf-Anlage am Freizeittreff "Sieben Quellen" aus. Wegen des anhaltend leichten Regens hatten Adriana Chesaru, Simon Chesaru, Geschäftsführerin Manuela Sallmen und Petru Chesaru (von links) damals allerdings auf ein Spiel verzichtet.
von Adele SchützProfil

Mit dem Freizeitreff „Sieben Quellen“ im Sulzbach-Rosenberger Stadtteil Breitenbrunn, mitten im städtischen Naherholungsgebiet, hat Familie Chesaru vom "Fahrradprofi" in Amberg ein attraktives Ausflugsziel geschaffen, das nicht nur Radlerherzen höher schlagen lässt.

Bereits die Eröffnung des Freizeittreffs „Sieben Quellen“ in der Rieglesbrunnenstraße 31 in Sulzbach-Rosenberg wurde Dank eines regelrechten Besucheransturms zum vollen Erfolg. Das attraktive Ausflugsziel ist angebunden an das gut erschlossene Rad- und Wanderwegenetz in und um die Herzogstadt.

Der Freizeittreff „Sieben Quellen“ lädt zum entspannten Frühstück in der herrlichen Natur und zum stärkenden Imbiss sowohl Radler und Freizeitsportler als auch Ausflügler und Erholungssuchende ein.

Gemütlich draußen in der Natur oder auch geschützt unter dem neu errichteten Dach sitzen und einen kleinen Imbiss genießen – der Freizeittreff macht's möglich.

Freizeitspaß für Jung und Alt garantiert hier die neu angelegte Minigolfanlage – eine geniale Kombination mit Radeln und Wandern. Darüber hinaus bietet Familie Chesaru beim Freizeittreff einen E-Bike-Verleih an, der es ermöglicht, die herrliche Natur auch ohne eigenes Fahrrad zu erobern. Die Reservierung eines E-Bikes ist anzuraten. Manuela Sallmen wird den Freizeittreff als Geschäftsführerin leiten.

Die Minigolfanlage verspricht Freizeitspaß für kleine und große Besucher gleichermaßen.

Telefonisch ist der Freizeittreff unter der Nummer 09661/9 06 46 80 erreichbar, per Fax unter 09661/9 06 46 82 oder per Mail unter freizeittreff.suro[at]hotmail[dot]com.

Der ehemalige Übernachtungsbetrieb in Breitenbrunn wurde von Familie Chesaru übrigens aufgegeben. Die Zimmer im Gasthof wurden zu Mietwohnungen umfunktioniert, die derzeit alle belegt sind.

Ebenso wurde der reguläre Gaststättenbetrieb zunächst eingestellt. Die schönen Gasträume können aber für Privatfeiern angemietet werden. Wie weit und ob Familie Chesaru den Gastronomiebetrieb wieder aufnimmt, entscheidet sich im Herbst.

Petru, Simon und Adriana Chesaru freuen sich gemeinsam mit Manuela Sallmen (von links) auf ihre Gäste.
Jede Menge helles Holz sorgt im Freizeittreff für eine freundliche Atmosphäre.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.