11.11.2019 - 15:36 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Schmutzwasser-Tanklaster stürzt am Feuerhof in den Graben

Buchstäblich auf Abwegen war am Montag ein Tanklaster unterwegs, der am Feuerhof in Sulzbach-Rosenberg von der Bundesstraße 14 abkam und in den Straßengraben stürzte. Dabei verletzten sich Fahrer und Beifahrer leicht.

Beim Unfall des Tanklasters am Ausgang der Feuerhof-Siedlung entstand ein Schaden von etwa 50 000 Euro.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Ein Tanklaster, der lediglich Schmutzwasser geladen hatte, war am Montag gegen 13.15 Uhr auf der Bayreuther Straße in Richtung Hahnbach unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kurz nach dem Stadtteil Feuerhof kam der Brummi nach Angaben der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg auf das rechte Bankett, woraufhin der 43-jährige Fahrer den Lkw übersteuerte. Der Tankwagen schleuderte nun über die linke Fahrbahnseite in den Straßengraben und stürzte etwa fünf Meter tief die Böschung hinunter. Dort blieb der Lkw auf der Seite liegen.

Der havarierte Lastkraftwagen hatte Schmutzwasser geladen.

Bei diesem nicht ungefährlichen Malheur verletzten sich der Fahrer und sein 36-jähriger Beifahrer leicht. Sie konnten sich aus eigener Kraft aus dem Führerhaus befreien. Mit dem Rettungsdienst kamen sie vorsorglich zur medizinischen Versorgung ins St.-Anna-Krankenhaus, vermeldet Hauptkommissar Peter Krämer als stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion. Da geringe Mengen der Ladung, es handelt sich um Schmutzwasser sowie Reste von Spülwasser, und auch geringe Mengen Diesel ausliefen, musste das Wasserwirtschaftsamt verständigt werden, das umgehend Mitarbeiter zur Unfallstelle entsandte.

Berge-Kran angefordert

Über das Unternehmen wurde ein Kran angefordert, der den umgestürzten Tanklaster bergen sollte. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf etwa 50 000 Euro.

Wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, kann die Bergung mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Ab 15.30 Uhr musste deshalb mit Behinderungen auf der Bundesstraße 14 zu rechnen sein.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.