11.04.2021 - 14:53 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Siebenjähriger Junge stürzt am Sternstein von Felsen

Riesenglück hatte vermutlich ein siebenjähriger Junge, der am Samstag am Sternstein in Sulzbach-Rosenberg von einem Felsen stürzte.

Symbolbild
von Andreas Royer Kontakt Profil

Eine 34-jährige Stadtbewohnerin hatte laut Polizeiangaben am Samstag, 10. April, gegen 16.30 Uhr mit vier Kindern eine Radtour unternommen. Hierbei befuhr die Gruppe den Sternsteinweg in Sulzbach-Rosenberg stadtauswärts und machte auf der Bergkuppe Rast. Dabei hielt sich ein siebenjährige Junge an einem morschen Ast fest, als er auf den Felsen herumsprang. Der Ast brach ab, weshalb der Bub das Gleichgewicht verlor und die Felsen an einer Stelle herabstürzte, die, wie die Polizei informiert, glücklicherweise „nur“ eine Höhe von etwa sechs Meter aufwies. Die 34-jährige Frau begab sich sofort zum Verletzten und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um ihn. Die alarmierte Bergwacht und der Rettungsdienst waren mit zehn Einsatzkräften vor Ort. Der gestürzte Junge kam mit mittelschweren Verletzungen und einem Riesenschreck ins Krankenhaus.

Mehr zu Einsätzen der Bergwacht

Hirschbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.